Kate Winslet spendet 17.000 £, um einer Familie zu helfen, die mit steigenden Energiekosten zu kämpfen hat

Kate Winslet half kürzlich, das Leben einer Familie zu verändern, als sie 17.000 Pfund an eine Mutter spendete, die stark von den steigenden Energiekosten betroffen war.

Eine Britin namens Carolynne Hunter startete eine GoFundMe Anfang dieses Jahres, um ihr zu helfen, ihre Energierechnungen zu bezahlen, die höher als der Standard sind, da ihre Tochter an einer schweren Zerebralparese leidet und spezielle medizinische Geräte benötigt.

In ihrem GoFundMe sagte die Mutter von vier Kindern, der Anstieg der Energiekosten sei „schädlich“ für die Gesundheit ihrer 12-jährigen Tochter Freya und dass sie keine staatliche Unterstützung erhalten habe. Sie fügte hinzu: „Ich habe keine Möglichkeit, den Energieverbrauch in unserem Haus zu reduzieren. Meine ältere Tochter und ich haben in der Vergangenheit in Energiearmut gelebt, um Freya sicher und komfortabel zu halten und sicherzustellen, dass alle ihre medizinischen Bedürfnisse erfüllt werden, während ich gleichzeitig meine Rechnungen so niedrig wie möglich halten kann.“

Menschen protestieren gegen den Anstieg der Energiekosten in London

(Bildnachweis: Getty Images)

„Wir fürchten uns vor jedem Winter in unserem kalten Zuhause“, fuhr sie fort und fügte hinzu, dass das von GoFundMe gesammelte Geld zusätzlich in einen Generator fließen würde, um sicherzustellen, dass Freyas Bedürfnisse im Falle eines Stromausfalls gedeckt würden.

Hunters GoFundMe hatte ein Ziel von 20.000 £ und eine bestätigte Spende von Winslet half ihr, den Meilenstein zu erreichen. Das Titanic Die Spende des Schauspielers wurde als von „Kate Winslet and Family“ aufgeführt.

Hunter sagte der BBC: „Als ich von dem Geld hörte, habe ich einfach in Tränen ausbrechen – Ich dachte, es wäre nicht einmal echt. Ich denke immer noch, ist das echt?”

Winslet hat die Situation nicht öffentlich angesprochen, aber Hunter fügte hinzu, der Star habe sich privat an sie gewandt. In einem kürzlich erschienenen Update zu ihrem GoFundMe – das seitdem 27.000 £ gesammelt hat – dankte Hunter allen für ihre „Großzügigkeit mit wunderschönen herzerwärmenden Botschaften“.

Sie schrieb: „Freya schläft seit letzter Nacht und hofft, dass sie bald aufwacht, damit ich sie wissen lassen kann, wie nett ihr alle seid. Ich werde ihr alle Nachrichten vorlesen, die Sie uns geschickt haben. Ich weiß, dass sie lächeln wird.“

Sie fuhr fort: “Wir sind Ihnen allen so dankbar.”


Source: Marie Claire UK RSS Feed by www.marieclaire.co.uk.

*The article has been translated based on the content of Marie Claire UK RSS Feed by www.marieclaire.co.uk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!