Josef Varadi, CEO von Visair, hat eine prestigeträchtige Auszeichnung gewonnen

Joseph Varadi, Gewinner des jährlichen Flight Global Leadership Award von Flight Global, lobt Entscheidungsfindung und geistige Flexibilität

Joseph Varadi, CEO von Visair. PR-Foto

„Dank der engagierten und harten Arbeit meiner Mitarbeiter Visier (Wizz Air) Wir konnten in einer noch nie dagewesenen Zeit vor dem Hintergrund der Ungewissheit agile Entscheidungen treffen, Chancen erkennen und Belastbarkeit demonstrieren“, sagt Joseph Varadi Nach dem Gewinn. “Wir sind weiterhin bestrebt, unseren Kunden ein umfangreiches Netz an Destinationen und extrem niedrige Preise anzubieten.”

Der diesjährige Preis konzentrierte sich auf Umzüge von Varadi Visair während der Corona-Zeit. Flight Global lobte Entscheidungsfindung und geistige Flexibilität.

Seit März 2020 hat Wizz Air über 300 neue Strecken gestartet, 17 Stützpunkte eröffnet und 33 neue Flugzeuge in sein Netzwerk aufgenommen. Bis Ende des Jahres will das Unternehmen 800 Flugzeugbesatzungen und 300 neue Piloten einstellen.

Eine abgekürzte Adresse für diesen Artikel: https://www.ias.co.il?p=119691

Source: IAS by www.ias.co.il.

*The article has been translated based on the content of IAS by www.ias.co.il. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!