Johnson und sein Team veranstalteten während der Pandemie wöchentliche Partys

Das Kabinett des britischen Premierministers Boris Johnson veranstaltete während der gesamten Pandemie Partys namens „Weinfreitage“, an denen Johnson regelmäßig teilnahm und die Teilnehmer sogar ermutigte, „Dampf abzulassen“, zu einer Zeit, als diese Art von Versammlungen in Innenräumen verboten war. So erzählt er es exklusiv Britische Tageszeitung Tagesspiegel.

Das sind die Kandidaten für das Amt des Premierministers, falls Boris Johnson stürzt

Das sind die Kandidaten für das Amt des Premierministers, falls Boris Johnson stürzt

Mehr wissen

Laut Quellen, die englischen Medien erklärt wurden, fand die in dieser Woche bekannt gewordene Kontroverse, für die Johnson in den Tagen der Trauer um den Tod des Herzogs von Edinburgh, des Ehemanns von Königin Elizabeth II., Partys feierte, nicht ausnahmsweise statt, sondern dass dies “beliebte” Veranstaltungen waren.

Sogar die Mitarbeiter der Downing Street investierten, wie die Zeitung berichtet, 142 Pfund in einen Kühlschrank, “um ihre Flaschen Weißwein, Prosecco und Bier kühl zu halten”. Die Teilnehmer gingen abwechselnd durch verschiedene Supermärkte, um sich mit alkoholischen Getränken einzudecken, die sie zu den sogenannten “Weinfreitagen” (Weinzeit am Freitag, auf Englisch). Der Tagesspiegel Er spricht auch von einem Foto besagten Kühlschranks in der berühmten Londoner Straße.

Entschuldigung für die Parteien

An diesem Donnerstag hat sich der britische Premierminister, der in eine neue Kontroverse um die Feier zweier Abschiedspartys am 16. April 2021 verwickelt war, bei Königin Elizabeth II. COVID-Sicherheitsmaßnahmen.

Es ist das zweite Mal, dass sich der Politiker öffentlich entschuldigen musste, und an diesem Mittwoch entschuldigte er sich auch und gab eine andere Partei zu, die im Mai 2020 stattfand. In diesem Fall sagte Boris Johnson, er glaube, es handele sich um eine „Arbeitsveranstaltung“. “.

Zu diesem Zeitpunkt hatte das Land, das sich in der zweiten Phase der Deeskalation befand, Maßnahmen ergriffen, die Versammlungen in Innenräumen verboten und Veranstaltungen im Freien auf sechs Personen beschränkten. Trotzdem gingen Johnsons Kabinettsfeiern bis in die frühen Morgenstunden weiter.


Source: ElDiario.es – ElDiario.es by www.eldiario.es.

*The article has been translated based on the content of ElDiario.es – ElDiario.es by www.eldiario.es. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!