Japan gewinnt auf und neben dem Feld. Fans und Spieler setzen wieder Zeichen – News


Aufnahmen von japanischen Fans, die am Mittwoch nach ihrem historischen 2:1-Sieg gegen Deutschland im Khalifa International Stadium in Katar Müll aufsammelten, gingen in den sozialen Medien viral.

Die Praxis ist nichts Neues. Bei den Weltmeisterschaften 2014 in Brasilien und 2018 in Russland hatten Japans Fans bereits dieselbe Einstellung. Japanische Fans behielten die Angewohnheit, die Tribünen sauber zu hinterlassen, und sogar die FIFA lobte sie.

Die FIFA schrieb auf der Twitter-Seite, dass Japan nicht nur drei Punkte in der Tasche habe, in Anspielung auf den ersten Sieg des Teams bei der Weltmeisterschaft 2022. Neben den Fans wurden auch die Spieler gelobt, die nach dem Spiel die Umkleide komplett sauber verlassen hatten.


Domo Arigato. pic.twitter.com/NuAQ2xrwSI

— FIFA.com (@FIFAcom) 23. November 2022

Source: Correio da Manhã by www.cmjornal.pt.

*The article has been translated based on the content of Correio da Manhã by www.cmjornal.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!