Islamischer Staat behauptet Angriff auf Moschee in Afghanistan

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (EI) behauptete heute den Selbstmordanschlag auf eine schiitische Moschee im Nordosten Afghanistans, bei dem mehrere Dutzend Menschen getötet und verletzt wurden, wie dies in einer von dieser extremistischen Organisation veröffentlichten Erklärung heißt.

Angriff auf die Stadt Kunduz

Angriff auf die Stadt Kunduz Reuters

Der heutige Angriff in der Stadt Kunduz erfolgte fünf Tage nach einem Bombenanschlag, der auch eine Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul zum Ziel hatte und der auch von IS-„Dschihadisten“ behauptet wurde.

Die Taliban-Regierung, die Mitte August in Afghanistan die Macht übernommen hatte, sagte heute Morgen von internationalen Behörden, die Explosion in der Moschee in Kunduz habe mindestens 80 Tote und mehr als 100 Verletzte gefordert.

Gleichzeitig erklärten die Taliban, es handele sich um einen Selbstmordanschlag.

In einer über die Messaging-Anwendung Telegram veröffentlichten Erklärung sagte der afghanische Zweig der sunnitischen Extremistengruppe Islamischer Staat der Provinz Khorasan (ISKP), einer ihrer Selbstmordattentäter habe “einen Mantel mit Sprengstoff mitten auf der Straße zur Detonation gebracht”. von schiitischen Gläubigen, die zum Freitagsgebet, dem Haupttag der muslimischen Religion, in der Moschee versammelt waren.

Die Taliban-Regierung sieht sich einer wachsenden Bedrohung durch Gruppen ausgesetzt, die mit dem selbsternannten Islamischen Staat in Verbindung stehen, die kürzlich zwei tödliche Anschläge in Kabul behauptet haben und häufig auf afghanische religiöse Minderheiten als Ziel ihrer Angriffe blicken.

Für die Taliban (sunnitische Muslime) gilt die ISKP als Hauptbedrohung, eine Gruppe, die nach UN-Informationen zwischen 500 und einigen Tausend Kämpfern auf afghanischem Territorium haben wird.

finde es heraus wie
Themen des Tages

Wir veröffentlichen, wenn, in drei verschiedenen Tageszeiten, die besten nationalen und internationalen Nachrichten. Die Artikel von Themen des Tages sind chronologisch geordnet hier , damit Sie nichts verpassen das Beste, was SÁBADO für Sie vorbereitet. Sie können auch frühere Ausgaben des Tages oder der Woche durchsuchen

Source: SÁBADO by www.sabado.pt.

*The article has been translated based on the content of SÁBADO by www.sabado.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!