IS: Aleksi Valavuori und Arman Alizad: Verdacht auf Verbrechen!

Aleksi Valavuori und Arman Alizad, die aus der Öffentlichkeit bekannt sind, wurden strafrechtlich verdächtigt, sagt Abendnachrichten.

Der Verdacht betrifft die Verbreitung invasiver Informationen. Auch der Radioreporter ist verdächtig.

Dies ist der Fall eines finnischen Mannes, der sich in der Öffentlichkeit geöffnet hat. Für ein Kind, dessen Vater er nicht ist, musste er Unterhalt zahlen. Sowohl Valavuori als auch Alizad haben den Mann interviewt. Das Verbrechen wurde von einer Frau eingereicht, die sich in dem Fall als identifiziert betrachtet. Ein Mann, der Unterhalt zahlen musste, steht zudem im Verdacht, Informationen verbreitet zu haben, die seine Privatsphäre verletzen.

Nach Angaben des IS wurde der Verdacht einer Straftat zur Strafverfolgung an die Staatsanwaltschaft übergeben. Die Staatsanwaltschaft entscheidet, ob eine Anklage erhoben wird oder nicht.

-Mein Vertrauen in das finnische Rechtssystem ist stark. Hoffentlich wird das Kätzchen bis zum Ende gesehen, mit echten Namen und Begriffen. Es gibt Lücken in den Rechten und Pflichten von Vätern und Müttern sowie denen von Nicht-Vätern und Nicht-Müttern. Es sei unverständlich, dass ein Finne für das Kind eines anderen Mannes Unterhalt zahlen muss, kommentiert Aleksi Valavuori auf seinem Instagram.


Source: Hymy by hymy.fi.

*The article has been translated based on the content of Hymy by hymy.fi. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!