Irene Lozano tritt als Abgeordnete der PSOE in der Madrider Versammlung zurück

Irene Lozano verlässt ihr Amt als Abgeordnete der PSOE in der Madrider Versammlung. Das gab der neue Generalsekretär der Sozialisten in Madrid und Sprecher des Regionalparlaments, Juan Lobato, an diesem Montag in einem Interview in La Ventana in Madrid bekannt. Sozialistische Quellen versichern elDiario.es, dass sich Lozano in “einem Prozess des beruflichen Wandels” befindet, obwohl sie keine weiteren Details nennen.

Der Abgeordnete Juan Lobato setzt sich bei den Vorwahlen der PSOE in Madrid mit seinem Engagement für

Der Abgeordnete Juan Lobato setzt sich mit seinem Bekenntnis zur “Transversalität” bei den Vorwahlen der PSOE in Madrid durch

Mehr wissen

“Irene Lozano hat in dieser Übergangsphase hervorragende Arbeit geleistet und wir danken ihr für ihren politischen Beitrag für die Fraktion der Fraktion”, sagte Lobato in ihrem Interview zu Lozanos Rolle als stellvertretender Fraktionssprecher in diesen Monaten. Es ist nicht das einzige Opfer. Isabel Aymeritch legt auch ihr Amt als Regionalstellvertreterin nieder, die das Amt des Kabinettchefs von Ángel Gabilondo übernehmen wird, der kürzlich vom Abgeordnetenkongress nach einer Vereinbarung zwischen der PP und der PSOE, die auch die Erneuerung des Gerichts umfasste, zum neuen Ombudsmann ernannt wurde . Verfassungsmäßig.

Lozano verlässt nun ihr Stellvertreteramt, nachdem sie den stellvertretenden Sprecher der sozialistischen Fraktion für sechs Monate besetzt hatte. Zuvor hatte der Schriftsteller und Journalist im vergangenen März die Präsidentschaft des Obersten Sportrats verlassen, um sich auf die Startplätze der Liste zu setzen, die Ángel Gabilondo bei den Regionalwahlen am 4. Parlamentswahlen von 2015, als der Vorsitzende der PSOE, Pedro Sánchez, sie aus den Reihen der UPyD verpflichtete. Die Landung von Lozano verursachte dann erhebliche Unruhen in den sozialistischen Reihen.

Lozano wiederholte sich nicht im Jahr 2016 und als Sánchez in Moncloa ankam, übertrug er ihr die Leitung des Außenministers von Spain Global, der ehemaligen Marca España, und in seiner zweiten Amtszeit ernannte er sie zur Direktorin des Higher Sports Council, eine Position, die sie verlassen, so dass ihr Name bei den 4M-Wahlen auf den Startposten der PSOE Madrid-Abstimmung stand, hinter Hana Jalloul, Pilar Llop – der derzeitigen Justizministerin – und Juan Lobato.

Lozanos Abgang erfolgt mit dem Führungswechsel in der PSOE in Madrid mit der Proklamation von Lobato nach internen Vorwahlen. Vor Lozano trat auch Hana Jalloul, bis dahin Sprecherin der Gruppe, einen Schritt zur Seite und trat als Sprecherin zurück. Jalloul hingegen hat seinen Sitz in der Madrider Versammlung beibehalten und ist nach dem Kongress in Valencia am 16. Oktober in die Exekutive der staatlichen PSOE eingetreten. Jalloul wurde dann zum Sekretär für internationale Beziehungen und Entwicklungszusammenarbeit ernannt und ist derzeit Präsident der sozialistischen Parlamentsfraktion in der Madrider Versammlung.


Source: ElDiario.es – ElDiario.es by www.eldiario.es.

*The article has been translated based on the content of ElDiario.es – ElDiario.es by www.eldiario.es. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!