Intels XPU wird nicht nur CPU- und GPU-Chips bieten

Zwei von vier Chiplets können sogar kundenspezifisch gestaltet werden, was Intel durch IDM 2.0 herstellt.

Bereits im Frühjahr stellte Intel die Entwicklung mit dem Codenamen Falcon Shores vor, die das Unternehmen XPU nennt, weil auf dem Gehäuse vier Chips Platz finden. Was den konkreten Aufbau betrifft, ist bisher nur bekannt, dass das System vier CPU- oder vier GPU-Chiplets anfordern kann, wobei es auch möglich ist, diese in einem Fall bis zu jeweils zwei Chips zu mischen.


[+]

Das Unternehmen hat auf der SuperComputing 22 verraten, dass neben den oben genannten Optionen auch individuelle Konfigurationen angefragt werden können. Hier kommt die IDM 2.0-Strategie des Unternehmens ins Spiel, denn maximal zwei der vier Chiplets können speziell nach Kundenwunsch von Intel entwickelt und hergestellt werden.

Dies deutet bereits darauf hin, dass es schwierig ist, pauschal von individuellen Falcon Shores-Konfigurationen zu sprechen, da es selbst auf der Ebene des speziellen Chiplets fast schon auf die Bedürfnisse des Kunden ankommt. Diesbezüglich ist es bereits möglich mit dem Giganten aus Santa Clara zu verhandeln, natürlich betrifft das nicht jeden im Markt, aber einige Akteure können die Chance nutzen.


Source: Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu.

*The article has been translated based on the content of Hírek és cikkek – PROHARDVER! by prohardver.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!