In Litauen wurden bis zu 24 Todesfälle durch Coronavirus pro Tag bestätigt, 2432 neue Fälle wurden bestätigt

Von den 24 am Coronavirus verstorbenen Menschen waren 19 gar nicht oder vollständig gegen COVID-19 geimpft.

Laut Statistik Litauen sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 5.209 Menschen an Coronavirus gestorben.

3188 Personen wurden am letzten Tag mit der ersten Dosis des Impfstoffs geimpft. Insgesamt wurden 8219 Menschen pro Tag geimpft.

Derzeit behandeln Krankenhäuser 1.366 Menschen mit COVID-19, etwa 80 weniger als am Vortag, von denen sich 132 in Reanimation befinden.

Am letzten Tag wurden im Land 12,6 Tausend Arbeiten verrichtet. molekular (PCR) und 9,2 Tausend. Antigentests auf den Verdacht auf Coronavirus.

Krankenhäuser und Todesfälle

120 Menschen wurden am vergangenen Tag wegen COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert, 55 weniger als am Vortag.

74 Patienten werden einer künstlichen Lungenbeatmung unterzogen, wobei 1150 Menschen zusätzlich mit Sauerstoff versorgt werden.

Während des Höhepunkts der Pandemie im Januar dieses Jahres erreichte die Zahl der Patienten in Krankenhäusern 2,6 Tausend, was zu einer regelmäßigen Verringerung der Verfügbarkeit anderer medizinischer Dienste führte.

Am letzten Tag wurde die größte Zahl von Todesfällen in der Altersgruppe der 80-89-Jährigen verzeichnet – zehn, sechs Todesfälle gehörten zur Altersgruppe der 70-79-Jährigen.

Die drei Todesfälle lagen im Alter von 60 bis 69 Jahren, und die beiden Todesfälle lagen jeweils in den Altersgruppen 90-99 und 30-39. Ein Verstorbener war zwischen 50 und 59 Jahre alt.

Fünf von ihnen waren vollständig geimpft: zwei Personen im Alter von 80-89 Jahren und eine in den Gruppen 90-99, 70-79 und 30-39.

Bisher sind in Litauen insgesamt 5.209 Menschen an COVID-19 gestorben, von denen 154 vollständig geimpft sind. Mehr als 10,2 Tausend Menschen sind direkt und indirekt mit COVID-19 in Verbindung gebracht. Todesfälle.

Impfung

Bis heute wurde von über 1 Million mindestens eine Dosis des Impfstoffs geimpft. 765 Tausend Menschen, vollständig geimpft – etwa 1 Million. 634 Tausend.

Eriko Ovcharenko / 15min nuotr./Vakcinavimas

Die Auffrischungsdosis des Impfstoffs wurde am letzten Tag von 2004 Menschen erhalten, insgesamt wurden bisher 38,8 Tausend Menschen erneut geimpft. Personen.

In Litauen haben 63,1 % mindestens eine Impfdosis erhalten. Population.

Der niedrigste Anteil an Geimpften liegt bei Kindern im Alter von 12–15 Jahren – 29,2 %. Von der ältesten Bevölkerung des Landes sind 65,6 Prozent über 80 geimpft.

Insgesamt wurden in Litauen bisher über 5,2 Millionen LTL empfangen. Impfdosen wurden fast 3,3 Millionen Impfstoffe für die Impfung verwendet. Dosen. Ungenutzt ist derzeit etwa 1,9 Millionen. Dosen.

Epidemiologische Situation

Zahl der neuen Coronavirus-Fälle in 14 Tagen 100.000. Bevölkerung erreichte 917,9 Fälle. Die Rate der siebentägigen positiven Diagnosetests betrug 10,4 Prozent.

Insgesamt sind in Litauen seit Beginn der Pandemie über 350 Tausend COVID-19-Fälle erkrankt. Menschen, von denen fast 21 Tausend noch krank sind.

Diese Woche wurden 110.190 Dosen des COVID-19-Impfstoffs von drei Herstellern nach Litauen geliefert. Am Montag lieferten die Hersteller BioNTech und Pfizer 43.290 Dosen Comirnaty-Impfstoff und das Pharmaunternehmen Janssen Pharmaceutica NV 14.400 Dosen Janssen-Impfstoff. AstraZeneca hat am Freitag 52.500 Dosen Vaxzevria-Impfstoff geliefert, teilte das Gesundheitsministerium mit

Zum zweiten Mal in Folge sagen die Ärzte des Universitätskrankenhauses Klaipėda (KUL), die die schwersten COVID-19-Patienten in der Region Klaipėda behandeln, dass die Coronavirus-Welle in diesem Herbst besonders bedrohlich ist und die Situation immer angespannter wird . Die Zahl der Patienten, die ins Krankenhaus eingeliefert werden, nimmt zu, und ihre Bedingungen sind schlimmer als zuvor.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagte am Donnerstag, dass sie das Zulassungsverfahren für den russischen Impfstoff gegen COVID-19 “Sputnik V” nach einer Reihe von Problemen wieder aufnehmen werde.


Source: 15min.lt – suprasti akimirksniu | RSS by www.15min.lt.

*The article has been translated based on the content of 15min.lt – suprasti akimirksniu | RSS by www.15min.lt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!