In den USA wurde ein Handbuch zur Festnahme russischer Hacker veröffentlicht. Belohnung – 10 Millionen US-Dollar

US-Geheimdienste haben ein Bulletin entwickelt, das beschreibt, wie man Hackergruppen aus Russland entgegentritt. Für Hinweise, die es Ihnen ermöglichen, solche Hacker zu fassen und vor Gericht zu bringen, gibt es eine Belohnung von mehreren Millionen Dollar.

An diesem Dokument arbeiteten Mitarbeiter von drei amerikanischen Abteilungen (CISA – Cyber ​​and Infrastructure Security Agency, FBI – Federal Bureau of Investigation und NSA – National Security Agency). Das 12-seitige Cybersecurity Advisory listet die verschiedenen Tricks und Tricks auf, mit denen Hacker an geheime Informationen gelangen. Zu diesen Tricks gehört Social Engineering, d. h. die Opfer selbst können durch ihr eigenes Handeln dafür sorgen, dass ihre Computer und Datenbanken gehackt werden.

Das Dokument bietet Algorithmen, die bei der Erkennung von Hackerangriffen helfen sollen, mehrere Anleitungen, um kompetent auf Vorfälle zu reagieren und Methoden zum Schutz vor Hackerangriffen und deren Folgen abzumildern. Geheimdienste raten Unternehmen, zunächst einen Stab von Cybersicherheitsspezialisten zu halten und einen Plan zu entwickeln, um auf Hackerangriffe zu reagieren. Sie empfehlen auch, Mechanismen zu entwickeln, die den reibungslosen Betrieb des Netzwerks und der Computer gewährleisten, mit besonderem Augenmerk auf kritische Vorgänge sowie die Möglichkeit, Computer mit Daten, die auf keinen Fall kompromittiert werden können, schnell vom Netzwerk zu trennen. Darüber hinaus wird geraten, den Trends in der Informationssicherheit zu folgen und bedingungslos den Ratschlägen von Informationssicherheitsspezialisten zu folgen.

Das Handbuch listet die Details des Hackings auf, auf die russische Hacker am häufigsten zurückgreifen, darunter Phishing, die Suche nach Sicherheitslücken in Geräten und Angriffe auf Konten mit geringer Sicherheit. Geheimdienste weisen darauf hin, dass Hacker aus Russland in der Lage sind, langfristig unsichtbaren Zugriff auf kompromittierte Daten in Unternehmensnetzwerken aufrechtzuerhalten. Eindringlinge können an den von ihnen hinterlassenen Spuren erkannt werden (erfolglose Authentifizierungsversuche, häufige Änderung der IP-Adressen eines Kontos, ungewöhnlich hoher Datenverkehr, durch den gestohlene Daten übertragen werden, sowie Protokollierung von Aktionen auf Geräten).

Geheimdienste bieten Mitarbeitern von Organisationen eine hohe Belohnung für Informationen, mit denen Personen identifiziert werden können, die an Cyberangriffen aus Russland beteiligt sind. Abhängig vom Wert der bereitgestellten Informationen kann die Zahlung bis zu 10 Millionen US-Dollar (ca. 75 Millionen Rubel) betragen. Es wird vorgeschlagen, Hackeraktivitäten dem FBI und anderen Abteilungen zu melden.


Source: iGuides.ru by www.iguides.ru.

*The article has been translated based on the content of iGuides.ru by www.iguides.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!