II Liga: Sporting da Covilhã und Nacional treffen mit Toren von Jô und Róchez . aufeinander


Sporting da Covilhã und Nacional trennten sich heute in der achten Runde der II Football League 1:1, wobei Jô die Gastgeber nach 15 Minuten vorrückte und Róchez mit 48 für die Inselbewohner verantwortlich war.

Die ‘Lões da Serra’, die 10 Punkte haben, hatten ihr sechstes Spiel ohne Sieg (vier Unentschieden und zwei Niederlagen), während Madeiras Mannschaft elf hatte und nach einem 3:0-Sieg in Trofa zum zweiten Mal in Folge traf.

In der ersten Halbzeit, die mit wenig Intensität gespielt wurde, waren die Serranos die einzige Mannschaft, die es schaffte, in der Nähe des Tors von Nacional, der sich als unfähig erwies, Ungleichgewichte zu erzeugen, Gefahr zu bringen.

In der 15. Minute ging die Heimmannschaft mit einem Kopfball aus kurzer Distanz von Jô nach einer Flanke von Jean Felipe in Führung, der sieben Spiele später die Rückkehr des brasilianischen Stürmers ins Tor markierte.

Ahmed drohte auch, der Ball ging über das Tor, und als Antwort versuchte Camacho einen schwachen Schuss in die Hände von Navacchio, wie es später im anderen Bereich geschah, wobei Jean schoss und Rui Encarnação ohne Schwierigkeiten verteidigte.

Nach 40 Minuten feuerte Ahmeh, 30 Meter vom Tor entfernt, hart und zwang den Nacional-Torhüter, das Tor mit einem Schlag über die Latte zu vermeiden, um den Rest zu “obern”, und nach einer Ecke von Jean, Rui Encarnação stoppen den Kopfball von André Almeida.

Die zweite Halbzeit begann praktisch mit dem Ausgleich der Inselbewohner durch Róchez in der 48. Minute, der die Flanke nach einem Ballverlust von Ahmed beendete.

Die Serranos, die in der letzten Runde bei Casa Pia (0:4) verprügelt wurden, wussten zu reagieren und nutzten mit ihren kühnen, aber uninspirierten Stürmern keinen Vorteil. Zunächst konnte Jô den Ball nicht dominieren und in der 69. Minute verteidigte der Torhüter.

Sowohl Wender als auch Rui Borges wechselten die Mannschaften und das Spiel wurde kämpferisch und umstritten, wobei beide Mannschaften nach dem Siegtor suchten, aber auf wenig Platz standen.

In den letzten Minuten versenkte Rui Sousa den Ball über das Netz und Encarnação parierte den Flachschuss von Teague. Vor dem Schlusspfiff verwehrte Navacchio auch Camacho das Tor und hielt den Ausgleich.

Reiseprogramm:


Sonntag, 10. Oktober 2021

Rio Ave – Vilafranquense, 2 – 1
sp. Covilhã – National, 1 – 1

Mafra – Casa Pia, 15:30 Uhr

Leixões – Feirense, 16:30

Ausgaben Chaves – Penafiel, 19:00

CF Estrela Amadora – Ac. Viseu, 19:30 Uhr


Mittwoch, 27. Oktober 2021

Akademiker – FC Porto B, 15:30

Varzim – Benfica B, 15:30 Uhr


Samstag, 13. November 2021

Farense – Trofense, 11:00


Source: Futebol 365 – Notícias by www.futebol365.pt.

*The article has been translated based on the content of Futebol 365 – Notícias by www.futebol365.pt. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!