Ich hoffe, dass sich das Szenario von 2008 dort nicht wiederholt

Die Vereinigten Staaten, die NATO und westliche Länder “anstiften” die ukrainischen Behörden auf jede erdenkliche Weise zur Anwendung von Gewalt im Donbass, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow. Gleichzeitig äußerte er die Hoffnung, dass es in der Angelegenheit nicht zu Feindseligkeiten und einer Wiederholung des Szenarios des bewaffneten Konflikts in Südossetien von 2008 kommt.

“Ich hoffe, dass selbst das derzeitige Kiewer Regime nicht dem Weg von Michail Saakaschwili (Ex-Präsident Georgiens) im August 2008 folgt”, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow nach einem Gespräch mit dem brasilianischen Außenminister auf einer Pressekonferenz in Moskau.

Er wies auch darauf hin, dass militärisches Gerät der NATO-Staaten an die russischen Grenzen gezogen wird.

“In der Ukraine selbst, an der Kontaktlinie im Donbass, sammeln sich immer mehr Kräfte und Mittel mit Unterstützung einer zunehmenden Zahl westlicher Ausbilder”, sagte Lawrow.


Source: Вести.Ru by www.vesti.ru.

*The article has been translated based on the content of Вести.Ru by www.vesti.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!