Hubble der Überlebende schließt sein Jahr 2021 mit einem großartigen Foto ab

Hubble liefert uns ein letztes großartiges Foto vor Silvester, nach einem Jahr 2021 voller Abenteuer.

Was für ein Jahr für Hubble! Das berühmteste Weltraumteleskop erlebte 2021 tausendundein Abenteuer, aber Opa widersteht trotz seines kanonischen Alters weiterhin; er beendet sein Jahr mit einem großartigen Schuss, der von gesichtet wurde WissenschaftAlert.

Wir entdecken NGC 3568, eine Galaxie, deren Voluten wie immer von den NASA-Teams gut hervorgehoben wurden. Es ist ein Vertreter einer ganz besonderen Kategorie von Spiralgalaxien, getauft vergitterte Spiralgalaxien von… Edwin Hubble selbst im Sequenz, die seinen Namen trägt.

Im Gegensatz zu anderen Vertretern des Genres treten die Arme dieser Galaxien nicht direkt aus dem Zentrum hervor; Sie beginnen an den Enden eines Sternenbandes, das oft ziemlich spektakuläre Fotografien hervorbringt, wie sie für diese Bilder verwendet wurden.

Denn wie bei allen Bildern von Weltraumteleskopen wurde das Endergebnis nicht direkt von Hubble erfasst. Es ist eine Kombination aus einer großen Anzahl von Bildern, die von verschiedenen Instrumenten aufgenommen wurden, die dann von Astronomen synthetisiert und koloriert wurden.

© ESA/Hubble & NASA, M. Sun

Amateurastronomen im Mittelpunkt des Prozesses

Der andere interessante Aspekt, der in diesem Bild nicht sichtbar ist, ist die kleine Geschichte, die dazu führte. Ohne den Beitrag einer Gruppe neuseeländischer Amateurastronomen wäre nichts möglich gewesen. Im Jahr 2014 entdeckten sie einen kurzen, aber sehr intensiven Blitz im Sternbild Zentaur. Fasziniert begann dieser eine kleine Untersuchung, um den Ursprung herauszufinden.

Sie konnten sich noch lange nicht vorstellen, wie viel Glück sie hatten; Die NASA bestätigte, dass sie gerade eine Supernova-Explosion beobachtet hatte, 57 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Ein flüchtiges und schwer zu beobachtendes Phänomen, dem Astronomen täglich nachgehen, um die Geheimnisse des Lebens der Sterne zu lüften. Also forderte die Agentur den guten alten Hubble auf, genauer hinzuschauen. Es sind die Daten, die er während dieser Sichtung mitbrachte, die es ermöglichten, dieses großartige Bild zu erstellen.

Das Jahr von Hubble war reich an Neuigkeiten, zwischen seinen immer noch wesentlichen Beiträgen, seinen wiederholten Misserfolgen und dem kürzlichen Start seines neuen Kumpels, des James Webb Space Telescope. Letzterer wird diese Art von Beobachtungen auch noch weiter vorantreiben können; Da er im Infraroten beobachten wird, kann er durch Gas- und Staubwolken hindurchsehen, um die Geburt von Sternen direkt in ihrer Kinderstube zu beobachten.

Schöne Versprechen, die Hubble trotzdem nicht obsolet machen. Auf jeden Fall ist dies ein gutes Fazit für die NASA, deren Vorsatz im Jahr 2022 sicherlich darin bestehen wird, dieses über drei Jahrzehnte andauernde fantastische Abenteuer so weit wie möglich auszuweiten. Mit diesen beiden sich ergänzenden Instrumenten, die sich jetzt im Orbit befinden, wird 2022 mit Sicherheit ein großartiger Jahrgang für Astronomie-Enthusiasten.


Source: Journal du Geek by www.journaldugeek.com.

*The article has been translated based on the content of Journal du Geek by www.journaldugeek.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!