Hotel Eringer, wenn das Chalet minimal ist

Mit 70 Zimmern und Suiten, einer Bar, zwei Restaurants, einer Panoramaterrasse inmitten der Natur und einem unvergleichlichen Blick auf die Gipfel des Val d’Hérens und des Rhonetals bietet dasEringer Hotel wird als eines der neuen Reiseziele für Designliebhaber in vorgeschlagen schweizerisch. Am 22. Dezember eröffnet, bietet es unter seinen Pluspunkten eine Lage am Fuße der Pisten des Ferienortes Thyon-les-Collons, eingebettet in das größte Skigebiet der Schweiz, Les Quatre Vallées.

Ein Chalet zeitgenössisch neu interpretiert die von außen karg und spartanisch wirken mag, im Inneren aber seinen ganzen Charme ausdrückt. Dank der großen Fenster ergießt sich die Landschaft mit ihrem Licht und ihrer atemberaubenden Aussicht in die Räume des Hotels. Die Innenräume, kuratiert vom Genfer Architekturbüro Hirschheim, folgen einer minimalen Ästhetik und machen ausgiebig Gebrauch von Boiserie, natürliche Materialien und eine Fülle von neutralen Farben die der Atmosphäre ein Gefühl von Willkommen und Intimität verleihen.

Für Gastfreundschaft sorgen 70 Zimmer, vom 20 Quadratmeter großen Zimmer bis zur 90 Quadratmeter großen Maisonette-Mastersuite, die dank der Möglichkeit, einige Unterkünfte miteinander zu verbinden, differenzierte Lösungen bieten, die nicht nur für Paare und Familien, sondern auch für größere Gruppen geeignet sind. .

Nach einem Tag auf der Piste haben die Gäste die Wahl zwischen Entspannen Sie an der Bar oder auf der Terrazza del Ponte, Panorama und groß über 500 Quadratmeter, lassen Sie sich von Signature-Cocktails und herzhaften Leckereien verwöhnen. Um die lokale Küche zu entdecken, bietet das Eringer Hotel gut an zwei Restaurants, geführt vom Schweizer Koch Benjamin Luzuy.

Was die Innenarchitektur angeht, auch al Gourmet-Brüder Die klassischen Codes der transalpinen und walliser Gastronomie werden neu aufgegriffen und lassen Raum für kulturelle Verunreinigungen: So werden die Barschfilets vom Lötschberg auf einem Bett aus sardischer Fregola mit sizilianischen Zitrusfrüchten verfeinert. Im Restaurant Stübli herrscht bei Fondue, Raclette und anderen Bergspezialitäten Tradition.

Die Aufmerksamkeit für das Territorium drückt sich auch in der Sensibilität gegenüber Umweltverträglichkeit. Tatsächlich wurde die Struktur mit edlen Materialien entworfen und auf einen geringen CO2-Fußabdruck geachtet, während Die Zimmer wurden weniger als 65 km vom Hotel entfernt mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft vorgefertigt.

Und wenn es immer noch einen Grund gibt, sich von dieser Lage verführen zu lassen, fügen wir hinzu, dass im Sommer 2022 die ValVital Therme & Spa eröffnet wird, die die gleiche Sorgfalt im Design und ebenso viel Aufmerksamkeit im Behandlungsangebot verspricht.

Taube: Route des Indivis 21, 1987 Hérémence, Schweiz. Telefon. +41 27 564 40 40, [email protected]

eringerhotel.ch

Leben © RESERVIERTE REPRODUKTION


Source: Living by living.corriere.it.

*The article has been translated based on the content of Living by living.corriere.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!