Hinrichtung American wurde einige Stunden vor der Hinrichtung abgesagt


Der Gouverneur von Oklahoma, ein republikanischer Befürworter der Todesstrafe, nahm wenige Stunden vor der geplanten Hinrichtung unter anderem den Antrag der Anwälte des Todestraktinsassen Jones (41) an. Er beschloss, das Urteil in eine lebenslange Haftstrafe umzuwandeln.

Achtung Prominente

Ein Sonderausschuss hatte zuvor von einer Hinrichtung von Jones abgeraten und später dem Gouverneur geraten, ihn zu begnadigen, berichteten US-Medien.

Jones wurde wegen Mordes an einem weißen Versicherungsvertreter zum Tode verurteilt. Er beteuert seit 20 Jahren seine Unschuld in einem Fall, der die Aufmerksamkeit von Prominenten wie Kim Kardashian, dem American-Football-Spieler Baker Mayfield und Aktivisten gegen die Todesstrafe auf sich gezogen hat.

Jones’ Unterstützer behaupten, seine Anwälte hätten ihn während des Prozesses verlassen. Angeblich versäumte er es, Verwandte zu befragen, mit denen er zum Zeitpunkt des Mordes angeblich zu Abend gegessen hatte. Es hätte sich auch zu sehr auf die Aussage eines einzelnen Mitangeklagten verlassen, der sagte, er habe Jones den Mord begehen sehen.

Studenten im ganzen Bundesstaat gingen diese Woche auf die Straße, um gegen die Hinrichtung von Jones zu protestieren. Auch am unteren Rand des State Capitol protestierten die Menschen gestern. Bei der Bekanntgabe der Entscheidung gab es Jubel.

Vorherige Ausführung

Der Fall Jones löste auch in den USA eine Debatte über die Todesstrafe aus. Die letzte Hinrichtung im Bundesstaat vor wenigen Wochen war voller Missbrauch. Es war Oklahomas erste Vollstreckung der Todesstrafe seit sechs Jahren. Laut Medienberichten soll der Hingerichtete John Grant vor seinem Tod mehr als 20 Krämpfe und Erbrechen gehabt haben.

Die Hinrichtungen in Oklahoma waren nach drei Vergehen wegen der Veruntreuung von Drogen um sechs Jahre verschoben worden.


Source: RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl.

*The article has been translated based on the content of RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!