Hier nehmen die Taliban Kabuls Drogenabhängige gefangen – zur Entgiftung gezwungen

Veröffentlicht am 14. November 2021 um 08.13

Ende Oktober holten die Taliban die Drogenabhängigen in Kabul ab und fuhren sie in Entgiftungslager, in denen sie keinen Zugang zu Drogen haben.

In den Interviews von AFP mit mehreren der gefangenen Drogenabhängigen scheint es, dass sie von Methamphetamin abhängig waren, einer stark süchtig machenden Droge mit starker Sucht und einer Vielzahl von Nebenwirkungen.

– Ich habe Methamphetamin genommen, aber Gott sei Dank bin ich jetzt seit einem Monat clean, sagt einer der Insassen, Mohammed, zu AFP.

– Ich bin glücklich, im Krankenhaus zu sein und glücklich mit der Behandlung, die sie uns hier gegeben haben. Wir bekommen hier Essen und Wasser und schlafen und essen hier, sagt er.

Nach 45 Tagen Entgiftung werden die Drogenabhängigen wieder nach Hause geschickt und sollen dann wieder arbeiten und ihre Familien unterstützen.

Die Taliban verbot den Opiumanbau während ihrer jüngsten Herrschaft in den 1990er Jahren, aber laut AFP wurde Heroin stattdessen in den Dörfern Afghanistans produziert. Diesmal haben die Taliban jedoch versprochen, keine Drogenproduktion im Land zuzulassen.


Source: Fria Tider by www.friatider.se.

*The article has been translated based on the content of Fria Tider by www.friatider.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!