Harter Schlag aus der MotoGP, vorbildliche Strafe nach dem Moto3-Unfall in Austin

Vorbildliche Sanktion für den türkischen Fahrer Deniz Oncu schuldig, den erschreckenden Unfall beim Moto3-Rennen des GP of the Americas in Austin verursacht zu haben. Der 18-Jährige wurde für die nächsten beiden MotoGP-Rennen (in Misano und Portimao) wegen des falschen Manövers disqualifiziert, das dazu führte, dass Alcoba, Migno und Acosta am Boden landeten, die dann durch den brutalen Aufprall auf wundersame Weise unversehrt blieben.

Die DAS ENDE und MotoGP wollen der übertriebenen Aggressivität junger Fahrer auf der Strecke Einhalt gebieten. Und dazu wurde beschlossen, diejenigen, die mit riskanten Manövern die Sicherheit anderer Zentauren gefährden, mit vorbildlichen Sanktionen zu bestrafen. Aus diesem Grund die schwere Strafe dem Türken zugefügt Meer Oncu für das Erschrecken Unfall beim Moto3-Rennen des GP of the Americas in Austin nimmt eine große symbolische Bedeutung ein.

Die weiche Linie der Föderation macht jetzt dafür Platz harter Schlag “für Bildungszwecke” auf die sich viele berufen hatten nach dem Tod des sehr jungen Jason Dupasquier, Hugo Millan und Dean Berta Vinales (die vor nur 8 Tagen stattfand). Und der Türke zahlt seither als erster den Preis er wurde für die nächsten beiden MotoGP-Rennen disqualifiziert (in Misano und Portimao) für das Manöver während des Rennens in Austin, das den Unfall verursachte, der das Leben von Jeremy Alcoba, Andrea Migno und Pedro Acosta ernsthaft gefährdete, die auf wundersame Weise unversehrt aus dem furchterregenden Aufprall hervorgingen.

Den FIM-Kommissaren zufolge hat Deniz Oncu tatsächlich versucht, ihn um jeden Preis zu überholen. er schnitt absichtlich die Straße nach Alcoba ab und verursachte so die Konfrontation Glücklicherweise kostete es den Spanier und die eilenden Migno und Acosta nur einen großen Schrecken, die sich vor dem entwurzelten Fahrrad wiederfanden, das sich in eine Startrampe verwandelte, die sie in die Luft spritzen ließ, bevor sie aus dem Sattel geworfen wurden und am Ende landeten auf dem Boden in der Mitte der Strecke. Ein Manöver, das man daher hätte haben können weitaus schwerwiegendere Folgen außer dass, wie durch ein Wunder, alle anderen Fahrer, die von hinten rannten, mit den Motorrädern und den Trümmern jonglieren und vermeiden konnten, die drei Jungen mitten auf der Fahrbahn zu treffen. Ein Manöver, das zum klassischen Strohhalm geworden ist, das den Kamelen den Rücken bricht und den Internationalen Verband zu einer Umkehr des Toleranzkurses gegenüber den Fehlhandlungen der Piloten auf der Strecke zwang.

MotoGP 2021, die TV-Programme auf TV8, Sky und DAZN des Americas GP in Austin

Source: Fanpage by www.fanpage.it.

*The article has been translated based on the content of Fanpage by www.fanpage.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!