Hände schütteln, ein schwerer Fall an den amerikanischen Aktienmärkten

Erst gestern hat Goldman Sachs einen veröffentlicht Vorhersagedass die US-Notenbank die Zinsen im Jahr 2022 bis zu viermal anheben könnte – was bedeutet, dass die Wall Street dies zunehmend erwartet und einpreist die Zentralbank handelt aggressiv, um die Inflation einzudämmen, und wie wir an der heutigen dynamik sehen können, sind dies alles schlechte nachrichten für technologieaktien, die hauptsächlich auf ihrem wachstumspotenzial basieren.

Die aktuelle Wechselkursentwicklung der FAANG-Gruppe zeigt unter anderem, dass Investoren befürchten, dass

2022 könnte tatsächlich ein Jahr der Eindämmung von Zinserhöhungen und Inflation sein,

aber Tesla-Aktien zum Beispiel sind deutlich um 1,9 Prozent gefallen.

Titelbild: Fraser Hall über Getty Images


Source: Portfolio.hu – Befektetés by www.portfolio.hu.

*The article has been translated based on the content of Portfolio.hu – Befektetés by www.portfolio.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!