Gute Nachrichten für James Webb: Sein Fangspiegel ist sicher rausgekommen

Das James-Webb-Weltraumteleskop hat seinen Sekundärspiegel erfolgreich eingesetzt.

Dies ist ein neuer Schritt bei der Vorbereitung des James-Webb-Weltraumteleskops. Am 5. Januar hat die US-Raumfahrtbehörde angekündigt dass der Fangspiegel erfolgreich herausgezogen wurde. Die NASA-Teams überprüften dann, ob das Stativ, das es trägt, richtig verriegelt ist, bevor sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Dies ist wieder ein Schritt, der erfolgreich abgeschlossen wurde.

Der Fangspiegel von James Webb ist fertig

Der Sekundärspiegel ist der Spiegel, der das vom Primärspiegel reflektierte Licht (der bei James Webb noch entfaltet werden muss) sammelt. Dieser schickt sie wiederum zurück zum Tertiärspiegel, dann leitet dieser die Strahlung zu einem letzten optischen Element, dem beweglichen Feinzeiger, um. Der Sekundärspiegel ist dem Primärspiegel zugewandt, an dem er “aufgehängt” ist.

Der Fangspiegel an Bord der Sternwarte hat einen kleinen Durchmesser (0,74 Meter oder 74 Zentimeter) und ist gewölbt – er ist ein konvexer Spiegel, das heißt, er ist nach außen leicht abgerundet. Es ermöglicht die Fokussierung des vom Hauptspiegel eingefangenen Lichts auf den Tertiärspiegel und kann seine Ausrichtung anpassen dank sechs Aktoren.

Die Reflexion des Sekundärspiegels im Primärspiegel. Und rundherum die Balken, die die Struktur tragen. // Quelle: NASA

Die Oberfläche der Spiegel ist bedeckt eine dünne Goldschicht, 100 Nanometer dick. Dies verleiht ihm seinen eleganten goldenen Farbton. Insgesamt wiegt Gold 48,25 Gramm – ein Golfball. Dieses Gold, das zum Schutz selbst mit einer dünnen Glasschicht überzogen ist, verbessert die optischen Eigenschaften der Sternwarte, insbesondere im Infraroten.

Die Platzierung des Fangspiegels ist der zweite große Schritt beim Aufbau des Weltraumteleskops. Kurz zuvor vollendete er das Entfalten und Spannen seines Hitzeschildes, der aus fünf Schichten besteht, um ihn so gut wie möglich vor Sonnenlicht zu schützen. Dieser Schild verwendet ein spezielles Polymer, das das Observatorium sehr gut gegen Strahlung isoliert.

Der letzte große Schritt besteht darin, den Hauptspiegel und seine Vielzahl von segmentierten Spiegeln bereitzustellen. Es startet in kürzester Zeit – ab dieser Woche – und wird über mehrere Tage laufen, da insgesamt achtzehn Teile zu installieren sind. Die Ankunft des Teleskops am Zielort ist für Ende Januar geplant. Der Start seiner operativen Laufbahn beginnt Mitte 2022.

Für weitere
Quelle: Northrop Grumman

Source: Numerama by www.numerama.com.

*The article has been translated based on the content of Numerama by www.numerama.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!