Gp Katar, Hamiltons Pole! Verstappen und Bottas geschlagen. Ferrari: Sainz 7, Lecler 13


Lewis Hamilton-Max Verstappen. Die Protagonisten der Formel-1-Weltmeisterschaft starten morgen auf der Rennstrecke von Losail zum Grand Prix von Katar aus der ersten Reihe. Pole-Position für die Briten, erste Reihe für die Niederländer, die in der Weltrangliste 14 Punkte vor ihm liegen. In der zweiten Reihe der andere Mercedes von Valtteri Bottas und ein zunehmend überzeugender Pierre Gasly.

Doppelgesichtiger Ferrari: vierte Reihe und siebter Startplatz für Carlos Sainz, männlich Charles Leclerc die aus der siebten Reihe auf Platz dreizehn starten wird. Schwierigkeiten für den Monegassen, der sich auf dem SF21 nicht wohl fühlte, zwischen Reifen, die nie im richtigen Fenster waren, und einem Tempo, das ihn im Q2 zum Aufgeben zwang. Dritte Reihe für Alonso und Norris. Tsunoda, Ocon, Vettel, Perez und Stroll werden der Reihe nach zwischen den beiden Autos in der Maranello-Garage aufreihen, während sich der Monegaske die Reihe mit Ricciardos McLaren teilen wird.

Für Lewis Hamilton ist dies die Pole-Nummer 102 in seiner Karriere. Nach dem Start eines weniger spannenden Wochenendes für seinen W12 erobert der Stevenage-Pilot den ersten Startplatz mit mehr als vier Zehntelsekunden Rückstand auf den Red Bull von Spitzenreiter Max Verstappen, der mit den Limits und Problemen zu kämpfen hatte seines Autos durch die ständigen Vibrationen aggressiver Bordsteine ​​beschädigt.

Am Start, mit der langen Geraden vor Kurve 1, wird es sicherlich ein Kampf zwischen den Autos der beiden Teams, die sich abseits der Strecke mit Vorwürfen, Appellen und Ausgrabungen weiterkämpfen. Neben Bottas wird Pierre Gasly dabei sein, der sich am Ende des Qualifyings wenige Meter vor dem Ziel einen Reifenschaden zugezogen hatte, der viele zu einem Abbruch der Runde mit gelber Flagge zwang.

Hamilton: “In der Box bis Mitternacht, um sich zu verbessern”

«Wir hatten einen schwierigen Freitag, im Qualifying lief es besser. Ich blieb bis Mitternacht in der Mercedes-Garage bei den Ingenieuren, die immer viel arbeiten. Gemeinsam mit ihnen suchte ich nach einigen Veränderungen, die uns helfen könnten, uns zu verbessern. Mit Blick auf die Qualifying-Zeiten haben wir die richtigen Dinge gefunden und sie haben funktioniert». So Lewis Hamilton am Ende des Qualifyings für den GP von Katar.

Dann fügte Hamilton hinzu: «In der Nacht von Donnerstag auf Freitag habe ich nicht gut geschlafen, ich hatte Bauchschmerzen, ich war müde. In der nächsten Nacht habe ich mich dann gut ausgeruht, es war eine gute Pole, auch dank der Hinweise des Teams habe ich nie Verkehr gefunden. Das Rennen? Es ist eine schnelle Strecke, ich denke, es wird nicht einfach für die Hintermänner, aber der Reifenabbau erscheint mir nicht übermäßig.»

Verstappen: “Uns fehlt etwas auf dem Pass”

Der WM-Spitzenreiter, der mit +14 vor Hamilton führt, sagte nach dem zweiten Platz im Qualifying nur wenige Worte: «Uns fehlt etwas an der Pace, das ist klar. Im Qualifying hat sich gezeigt, dass wir Schwierigkeiten haben, aber ich bin immer noch Zweiter, also ist das erstmal okay. In der ersten Kurve ins Rennen gehen? Schwer zu sagen, hier gibt es keine Präzedenzfälle, ich weiß nicht, welche Strategie wir verfolgen werden». Der dritte ist der finnische Teamkollege von Hamilton, der betont: “Ein schönes Wochenende, ich hatte einige Probleme im Qualifying, aber wir sind Erster und Dritter, wir starten sauber und gegen Verstappen werden wir als Team spielen können.” .


Source: RSS DiariodelWeb.it Sport by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Sport by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!