Google Maps ist mit einer neuen, lang erwarteten Funktion angereichert

Google Maps ist mit einer neuen interessanten Funktion angereichert: genannt “Split-Screen Street View”, derzeit nur für Android-Geräte. Von nun an können Sie in Echtzeit sehen, wohin Sie gehen, ohne unbedingt auf die Desktop-Version der App zugreifen zu müssen, sondern direkt über Ihr Smartphone.

Tatsächlich war es bisher praktisch notwendig, die Desktop-Oberfläche von Maps zu verwenden, um die von Street View angebotenen Möglichkeiten korrekt zu nutzen. Dies liegt daran, dass einerseits die Funktion für die App noch nutzbar war, andererseits dies auch der Fall ist nicht verbergen, dass die Informationen erschienen. immer schwer zu verstehen. Speziell, Es war schwierig zu verstehen, in welche Richtung der ausgewählte Ort erreicht werden sollte.

Dank des neuen Updates können Benutzer Street View jetzt im geteilten Bildschirmmodus starten (dh die Möglichkeit, den Bildschirm in zwei Teile zu teilen und zwei Apps gleichzeitig anzuzeigen, oder den Startbildschirm und eine App) mit viel mehr Bequemlichkeit und Natürlichkeit. .

Geteilter Bildschirm von Google Maps

Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie auf das rechteckige Fenster von Street View klicken, nachdem Sie das Ziel ausgewählt haben, das Sie über Google Maps erreichen möchten, und dann die Schaltfläche auswählen “Erweitern”, unten rechts positioniert, hat das getan Der Bildschirm wird in zwei Teile geteilt.

Von hier aus können Sie in Echtzeit überprüfen, wo Sie sich auf der Karte befinden, und folglich die Richtung überprüfen, in der Sie fortfahren, um das ausgewählte Ziel zu erreichen. Es ist wichtig zu betonen, dass diese neue Möglichkeit je nach den Bedürfnissen des Benutzers sowohl im Querformat als auch im vertikalen Modus genutzt werden kann.

Google Maps vorher und nachher

So starten Sie diese neue Funktion Stellen Sie unbedingt sicher, dass die installierte Version von Google Maps 10.59.1 istAlternativ müssen Sie überprüfen, ob im Play Store ein App-Update vorhanden ist, oder warten, bis es auf Ihrem Gerät eintrifft. Der geteilte Bildschirm steht derzeit allen Benutzern zur Verfügung. Sie müssen lediglich die neueste Version der App zur Verfügung haben.

Wir verbergen nicht, dass Google diese Möglichkeit viel früher hätte implementieren können, insbesondere weil sie einige Zeit in der Luft war, aber alles ist gut, was gut endet, und wir sind sicher, dass diese Möglichkeit viele häufige Nutzer der berühmten App des Berges machen wird Riese glücklich ansehen.

Wir sehen diese neue Ansicht in der Iteration von Maps v10.59.1: Der “geteilte Bildschirm” -Modus scheint bereits für alle aktiv zu seinwurde die Änderung tatsächlich auf der Serverseite veröffentlicht. Anhand der beiden oben veröffentlichten Screenshots können Sie die alte Benutzeroberfläche mit der Version 10.43.7 und den neuen Modus mit Version 10.59.1 selbst erkennen. Google hat eine Weile gebraucht, um diese Funktion zu implementieren, aber wir freuen uns, dass sie endlich da ist. Sehen Sie es bereits in der App? Lass uns wissen.