Google könnte seinen Ansatz für Erinnerungen auf Android verändern, beginnend mit Kalender

Könnte das Unternehmen Keep, Tasks und Assistant Reminders endlich rationalisieren?

Wenn Sie eine Erinnerung auf Ihrem Telefon speichern möchten, gibt es keinen Mangel an Optionen. Google Keep bleibt so beliebt wie eh und je, mit bestimmten Daten und Zeiten, die jeder Notiz beigefügt sind. Tasks bietet eine optimierte Benutzeroberfläche und eine einfache Möglichkeit, Elemente unterwegs abzuhaken, ist jedoch auf dem Desktop hinter Gmail verborgen. Assistant Reminders hingegen erstellt einen Eintrag nur aus einem einfachen Sprachbefehl, aber es ist lästig, auf Ihre Liste der anstehenden Elemente zuzugreifen. Google könnte daran arbeiten, diese chaotische Situation zu verbessern, obwohl wir abwarten müssen, was das Unternehmen genau geplant hat.

Die Leute von 9to5Google entdeckte einige neue Code-Strings in einem APK-Teardown von Calendar, die darauf hindeuten, dass einige große Änderungen im Spiel sind. In einer zukünftigen Version der App werden Benutzer darauf hingewiesen, dass „Erinnerungen jetzt Aufgaben sind“. Dieser Schritt entfernt effektiv Assistenten-Erinnerungen aus dem Kalender – sie werden normalerweise durch einen Finger mit einer Schnur darum gekennzeichnet – während sie behalten und, was noch wichtiger ist, betonen Aufgaben. Im Kalender gibt es derzeit Unterstützung für Aufgaben, sowohl zum Anzeigen früherer Einträge als auch zum Erstellen neuer Einträge. Sobald dieses Update ausgeliefert wird, ist es neben Terminen und Besprechungen die einzige Möglichkeit, auf Ihre Erinnerungen zuzugreifen.

ANDROIDPOLIZEI-VIDEO DES TAGES

Die umfassendere Frage hier ist natürlich, was genau Google hier versucht zu tun? Es ist eine Sache, eine einzelne Funktion aus einer App zu entfernen, aber leider ist dies nicht das erste Rodeo von Assistant Reminders. Der Dienst verliert auch den Zugriff auf den Standort und zugewiesene Erinnerungen, was darauf hindeutet, dass etwas mit dem Dienst nicht stimmt. Der Kalender weist Benutzer auch darauf hin, ihre vorhandenen Einträge in Google Notizen zu finden. nicht Assistent, der der Mischung eine weitere Ebene des Verdachts hinzufügt.

Zwischen Keep, Tasks und Assistant Reminders ist klar, dass Google einiges aufräumen muss. Es ist ein wenig früh, um zu sagen, dass diese Deintegration des Kalenders der erste offizielle Schritt ist, obwohl sie sicherlich die Grundlage für etwas in der Zukunft legt. Unabhängig davon, ob wir eine Zusammenführung von Keep und Assistant Reminders oder ein einfaches Herunterspielen der Existenz des letzteren betrachten, werden in Zukunft weitere Beweise erforderlich sein. Es wäre nicht das einzige Beispiel dafür, dass Google doppelte Apps bereinigt – das Unternehmen hat kürzlich bestätigt, dass es Duo in Meet integriert. Halten Sie vorerst Ausschau nach diesem Kalender-Update – es sollte in Version 2022.24.0.x erscheinen.


Source: Android Police – Feed by www.androidpolice.com.

*The article has been translated based on the content of Android Police – Feed by www.androidpolice.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!