GM baut ein Labor zur Erforschung und Entwicklung von Batterien für Elektrofahrzeuge, die mit einer einzigen Ladung 960 Kilometer erreichen.

GM, oder General Motors, hat angekündigt, ein neues Labor für die Erforschung und Entwicklung zukünftiger Batteriezellen zu bauen, mit dem Ziel, Kosten zu senken und die Laufleistung durch eine einzige Ladung zu erhöhen. Muss 960 Kilometer laufen können

Die von GM als wallace Battery Cell Innovation Center bezeichnete Anlage in Warren, Michigan, USA, soll Mitte 2022 ihre erste Phase eröffnen. Das Gebäude wird 300.000 Quadratmeter groß sein und Hunderte von Ingenieuren darin beherbergen. Das Leben funktioniert darin und die ersten Prototypen von Batteriezellen sollen irgendwann im vierten Quartal 2022 produziert werden.

Das Labor wird sich auf Forschung und Entwicklung sowie die Produktion von großen Batteriezellen konzentrieren, die in Zukunft auf die elektrische ttm-Plattform passen, beginnend mit dem 2022 gmc hummer EV-Pickup, der auf den Markt kommt. In Kürze wird das Wallace Center ein Ort für Forscher, Entwickler und Ingenieure sein, um gemeinsam an der Verbesserung der Leistung der nächsten Generation von Ultuim-Batterien mit dem Ziel der Kostensenkung zu arbeiten. Bis zu 60 Prozent weniger, ihr Schlüssel lautet: Je niedriger der Preis der Batterie, desto niedriger der Preis des Autos.

Nachdem GM nun mehr als 5 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung der Batterietechnologie investiert hat, wird sich das Wallace Center auch auf die Suche nach neuen Materialien und Chemikalien für Lithium-Metall-Batterien konzentrieren, die hergestellt und an zukünftige Autohersteller geliefert werden. Diese Batteriezelle misst etwa 3,3 Fuß. Ingenieure, die an Lithium-Metall-Batterien arbeiten, werden vor allem damit beauftragt sein, die Dichte dieser Batterie zu entwickeln. Hoch und kann eine Reichweite von 800 Kilometern bis 960 Kilometer pro Ladung schaffen.

Was das Werk zur Herstellung von Batteriezellen angeht, hat GM Pläne für das Werk angekündigt, das jetzt in einem Joint Venture mit LG Energy Solution besteht, das zwei Werke haben wird, von denen das erste in Lordtoev im Bundesstaat liegen wird. Ohio soll 2022 fertiggestellt werden. Das zweite Werk in Spring Hill, Tennessee, ist für 2023 geplant. Es gibt auch Pläne, zwei weitere zu bauen, aber es wurde noch nicht bekannt gegeben. In welche Stadt und in welches Bundesland wirst du gehen?

Das Batterieentwicklungszentrum ist nach GM-Direktor Bill Wallace benannt, der eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung fortschrittlicher Batterien spielte, wo er ihr erstes Elektrofahrzeug, den Chevrolet Volt, mitentwickelte und Bill Wallace starb. Im Jahr 2018 nahm GM seinen Namen als Zentrum an, um zu gedenken und zu ehren, was er zu Lebzeiten mit GM gemacht hat.

Quelle: Motortrend


Source: TechXcite.com : Daily Update by www.techxcite.com.

*The article has been translated based on the content of TechXcite.com : Daily Update by www.techxcite.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!