Gibt es nicht einen Gott, um ein Ende zu pfeifen?


Religiöse Führer des Islam verurteilten am deutlichsten und schärfsten den Terroranschlag auf die französische Zeitschrift Charlie im Jahr 2015 wie heute am 7. Januar
nichts. Er würde etwas sagen, wenn die Mullahs und Imame ihre Religion verleugnen, die ihre Gläubigen zum Töten schickt. So ist. Im Namen Allahs haben die Menschen die letzten Jahrzehnte mit blinden Schlägen in europäischen Städten geerntet.

Der Zweibeiner ist tragisch. Es ist das einzige Tier auf dem Planeten, das Gesetze und Götter, Polizei und Justiz braucht, um sozial zu funktionieren und seine Verbrechen zu reduzieren. Seine Prädation. Seine Unschuld. Der Mensch ist ein tragisches Wesen, denn er ist das einzige Tier, das seine Natur leugnet.

Er ist das riesige Arschloch, das behaupten wird, dass Mohammedanismus, Christentum, Kommunismus, Nazismus schlecht sind. All dies und noch viel mehr ist gut, aber schlecht und barbarisch wird es, wenn manche Leute beschließen, es ideologisch zu tragen. Es fälscht die Weltgeschichte mit jedem Tuch, das behauptet, das Christentum, der Kapitalismus, der Kommunismus, jede Religion, jede Weltanschauung habe mehr Gutes als Böses getan.

Der Terrorismus wird niemals sterben. Warum; Denn der Mensch glaubt und erwartet das Gute, das Beste von Göttern, von Außerirdischen, von Ideologien. Und weil er das … Privileg hat, ein Fanatiker zu sein. Und die spirituelle Fähigkeit, sich … Unrecht getan zu fühlen.

Die Bastarde, die mit ihrem Angriff auf die französische Zeitung Charlie Menschen töteten, taten nichts anderes als diejenigen, die von Hierarchen der Christenheit, dem Papst von Rom, mit den Kreuzzügen begangen wurden. Aber eines Tages muss damit Schluss sein. Um den Kreislauf der Barbarei zu schließen. Es ist nicht einfach. Warum; Es gibt keinen Gott zu entscheiden.

,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

Der ehemalige Heilige betrügt seine Pflicht, las er apodytiriakias.gr

PFLICHT DES HORN DES EHEMALIGEN HEILIGEN MIT VOULA | apodytiriakias.gr


Source: Zougla.gr by www.zougla.gr.

*The article has been translated based on the content of Zougla.gr by www.zougla.gr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!