Genesende (bis zu 3 Monate) sind von der Durchführung eines PCR-Tests vor dem Flug nach Israel befreit

Der Ausnahmeausschuss hat beschlossen, eine Testbefreiung für eine Person zu genehmigen, die vor ihrer Abreise nach Israel eine Bescheinigung über einen positiv ausgefallenen PCR-Test vorlegt, aus der hervorgeht, dass sie sich für den angegebenen Zeitraum in Corona befindet.

Reisende im Corona-Zeitalter. Foto Depositphotos

Der interministerielle Ausnahmeausschuss des Außenministeriums, des Gesundheitsministeriums und der Bevölkerungsbehörde erörterten gestern Abend (19.9.21) Anträge auf Befreiung von „frischen“ Bergungskräften (bis zu 3 Monate) von der Durchführung eines Vorflugs PCR-Test in Israel, um das bürokratische Verfahren vor der Abreise zu verkürzen. Nach Israel. Die Entscheidung wird sofort wirksam.

Das Komitee beschloss einstimmig, eine Testbefreiung für eine Person zu genehmigen, die vor dem Abflug nach Israel bei der Fluggesellschaft im Ausland eine Bescheinigung über einen positiv ausgefallenen PCR-Test vorlegt, aus der hervorgeht, dass sie sich für den definierten Zeitraum in Corona befindet folgt:

Genesungen, die in den letzten drei Monaten vor dem Flug in Israel stattgefunden haben
• Das Datum der Prüfung (Probenahme für die Prüfung) darf nicht weniger als 11 Tage vor dem Flug liegen und darf 3 Monate nicht überschreiten.

• Die Vorlage des Testergebnisses erfolgt zusätzlich zum erforderlichen Ausfüllen einer Eingangsbestätigung.

• Eine erkrankte Person, die sich in Israel erholt und eine Genesungsbescheinigung des Staates Israel (die nicht auf einer serologischen Untersuchung beruht) besitzt, wird diese vorlegen, sofern ab dem Datum des Erhalts noch keine 3 Monate vergangen sind .

• Die Präsentation anderer Testergebnisse als der PCR gewährt keine Befreiung von den Vorflugtests.

Bisher mussten Bergungskräfte, die nach Israel geflogen sind, im Voraus ein Antragsformular beim Ausnahmeausschuss einreichen, um von einer PCR-Untersuchung ausgenommen zu werden. Mit der Entscheidung des Ausschusses ist es nun nicht mehr erforderlich, individuelle Freistellungsanträge zu stellen. Diese Entscheidung wurde den Fluggesellschaften zur Kenntnis gebracht, damit sie sofort gemäß der Entscheidung des Ausnahmeausschusses handeln können.

Eine abgekürzte Adresse für diesen Artikel: https://www.ias.co.il?p=119317

Source: IAS by www.ias.co.il.

*The article has been translated based on the content of IAS by www.ias.co.il. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!