Gebrauchtes Streichholz: Kia e-Niro – bester Elektro-Kompakt? – Bettester

Prämie Kia e-Niro spricht mehr mit dem Gehirn als mit dem Herzen und ist (daher?) in Schweden sehr beliebt geworden. Wie zufrieden sind die Eigentümer? Wir haben sie gefragt.

✔ Hintergrund und Modellgeschichte.
✔ Der Fehlerbericht: Darüber beschweren sich die Besitzer.
Onom Finanzielle Berechnung mit Prognose für den Wiederverkaufswert und die Kilometerkosten.
✔ Eigene Bewertungen der Autos.
✔ So halten die Autos der Konkurrenz stand.
✔ Tipps des Herausgebers verwendet.

Seit der schwedischen Premiere Ende 2018 Kia e-Niro ist eine sehr vernünftige Budget-Alternative für diejenigen, die ein Elektroauto fahren möchten. Im Ausland war das Modell zunächst mit einer kleineren Batterie von 39,2 kWh erhältlich, nach Schweden kam aber nur die Version mit 64 kWh – und einer Leistung von 204 statt 136 PS. Damit kommt das Auto knapp über 45 (WLTP) Meilen weit auf einer einzigen Ladung.

Die Ladeleistung beträgt 75 kW, was im Vergleich zu den heutigen Porsche Taycan-, Audi e-tron- und Tesla-Modellen nicht so beeindruckend klingt. Aber e-Niro ist auch deutlich günstiger als diese.

Das Auto ist in Schweden ein Verkaufserfolg geworden, und ist seit der Premiere unter den Top 5 unter den Elektroautos – und verkaufte sich auch von Jahr zu Jahr besser. Von Januar bis November wurden 5.140 e-Niro verkauft, nur der Volkswagen ID.4 war 2021 bei schwedischen Elektroauto-Käufern beliebter.

Warum ist e-Niro dann in Schweden so erfolgreich? Der relativ niedrige Preis spielt natürlich eine Rolle, ebenso wie die siebenjährige Neuwagengarantie. Aber ein wichtiger Grund ist das Auto selbst. e-Niro hat schöne Platzverhältnisse, vernünftiges Gepäck, ein angenehmes Fahrgefühl und guten Komfort.

Es gibt nicht vor, supersportlich zu sein und zeichnet auch nicht die Landkarte für Elektroautos mit wahnsinnig schnellem Laden neu, sondern ist ein sinnvolles Gesamtpaket ohne große Ansprüche. Eine gute Wahl für Sie, die den Neuwagen nicht in der Garageneinfahrt stylen müssen, sondern sich damit zufrieden geben, dass er im Alltag funktioniert.

Allerdings gibt es beim e-Niro einen ziemlich gravierenden finanziellen Einbruch im Protokoll, den viele Besitzer bei der Bewertung ihrer Autos in unserer Gebrauchtdatenbank erwähnt haben, und das ist der Service. Die Intervalle sind teils kurz und teils teuer, da Kia darauf besteht, die Kühlflüssigkeit der Lithium-Ionen-Batterie wechseln zu wollen. Stellen Sie also sicher, dass Sie dafür einen Puffer haben.


FEHLERBERICHT & GARANTIE

Die Besitzer haben angegeben, womit sie Probleme mit ihrem Auto hatten. Die Garantie bezieht sich auf den Anteil, bei dem Garantieangelegenheiten aufgetreten sind.

Die beiden Versionen des Kia sind weitgehend gleich tadellos – aber in ganz unterschiedlichen Bereichen gut. Die Garantiemaßnahmen sind beim Elektroauto deutlich höher, sogar mehr als beim Durchschnittsauto der Zeit. Da steht der Konkurrent Volkswagen ID.3 deutlich besser da. Betrachtet man stattdessen Probleme mit der Elektronik, ist der Kia e-Niro hier eindeutig der Beste, im Gegensatz zum ID.3, bei dem fast jedes dritte verkaufte Auto Probleme hatte.

Eine andere Sache, in der sich die Besitzer einig sind ist, dass zum Beispiel dreiphasiges Laden an einer Wallbox schön gewesen wäre und die Ladezeit im Vergleich zum einphasigen Laden, das einzige was das Auto verkraftet, verkürzt hätte. Zudem finden manche Besitzer das Schnellladen recht langsam, 75 kW mögen vollkommen in Ordnung sein, allerdings sinkt die Ladeleistung bereits bei 50 Prozent der Batterie und bei 80 Prozent liegt sie bei rund 25 kW.

Das bedeutet, dass die letzten zwanzig Prozent relativ hart sind, wenn man das Gefühl hat, den Akku zu 100 Prozent auffüllen zu müssen. Die Flüssigkeitskühlung ermöglicht es Ihnen, die Batterietemperatur vor dem Laden über eine Einstellung im Infotainmentsystem zu optimieren.

Kia e-Niro scheint nicht beteiligt zu sein mit einigen direkten Tippfehlern, aber eine Reihe von Besitzern haben angegeben, dass sie Probleme mit der Ladeklappe (die sich in der Nase befindet) hatten. Es bleibt vor allem im Winter stecken und neigt auch zum Reißen. Kaum ein optimaler Standort also. Und einige haben nicht die Möglichkeit, eine Anhängerkupplung zu montieren.

Bei den positiven Eigenschaften von e-Niro sind sich die Besitzer jedoch mit unserem Testteam sehr einig. Die meisten loben das Gesamtpaket, das heißt, dass das Auto gute Platzverhältnisse bietet, die für eine vierköpfige Familie ausreichen, die Reichweite ausreichend ist und das Leistungsniveau klar bestätigt wird.

Ein Besitzer fasst den e-Niro hervorragend zusammen: “Bestes Elektroauto für wenig Geld.”

MODELLGESCHICHTE

Kia e-Niro 2018–2021

2018 Weltpremiere auf der Elektroauto-Show in Südkorea. Das Modell teilt sich einen Antriebsstrang mit Hyundai Kona Electric.
2018 Schwedische Premiere gegen Ende des Jahres. Nur der e-Niro kommt hier mit dem größeren Lithium-Ionen-Akku von 64 kWh. Die Reichweite ist auf 455 km (WLTP) festgelegt.
2020 Facelift mit aktualisiertem Innenraum, bei dem unter anderem der Infotainment-Bildschirm größer geworden ist.


e-Niro-Besitzer lieben …

“Stabiles Auto einer etablierten Automarke.”
“Gute Kombination aus Reichweite, Qualität, Preis und Platz.”

e-Niro-Besitzer mögen nicht …

“Teurer Service und kurze Intervalle (1.500 Meilen).”
“Die Ladetür knackt / bleibt stecken.”
“Motorgeräusch.”
“Ein bisschen langweilig und konservatives Design.”
“Anhängerkupplung fehlt.”


DIE EIGENTÜMER-BEWERTUNG

Lesen Sie die Tabelle wie folgt: Die Bewertungszahlen sind der Durchschnitt der Bewertungen der Besitzer für jedes Modell und jeden Jahrgang. Die Werte ganz links sind der Durchschnitt aller besitzergetesteten Autos auf automotorsport.se im aktuellen Oldtimerintervall. Die Gesamtnote ist der Durchschnitt aller Teilnoten.

Schwedens bester Einkaufsführer! auto motor & sports begbilsanalyser basierend auf den Erfahrungen der Besitzer. Kein anderes Magazin informiert so schnell darüber, wie ein neues Automodell von den Besitzern erlebt wird. Gehen Sie auf automotorsport.se, wählen Sie “Gebraucht” und bewerten Sie Ihr Auto selbst! 60.000 Leser haben es bisher getan. 100 Prozent ist eine unerreichbare durchschnittliche Höchstnote der Eigentümer. Als Abonnent können Sie die Noten aller Bettelautos studieren. Melden Sie sich auf unserer Website an und klicken Sie auf die Registerkarte Verwendet.


JOHN ARGELANDER:

“Manchmal ist ein (Elektro-)Auto nur ein Auto. Und das gefällt mir sehr.”

Solltest du dich ändern Vom Auto mit Verbrennungsmotor bis zum Elektroauto gibt es wohl niemanden, bei dem die Schwelle niedriger ist als beim Kia e-Niro. Kurz gesagt, dies ist ein Auto, das genau so funktioniert, wie Sie es erwarten, nur dass Sie es aufladen, anstatt zu tanken.

Sie greifen zu einem normalen Türgriff, springen hinein, drücken einen normalen Startknopf und legen D mit einem (ziemlich) normalen Gangwähler ein. Die Instrumentierung ist sicherlich digital, aber unglaublich leicht verständlich und völlig frei von Kribbeln und “harten” grafischen Elementen. Außerdem ist es sehr klar mit weißen Zahlen auf schwarzem Hintergrund.

Die Gasannahme ist wachsam und die “Motorbremse” (dh Energierückgewinnung) kann in vier Stufen eingestellt werden. Praktisch. Auch der Sitz- und Rollkomfort ist gut, wie ich vor knapp einem Jahr gemerkt habe, als wir unser 75-Meilen-Rennen mit einem Haufen Elektroautos gefahren sind. (Allerdings hatte ich die ganze Fahrt Ohren in den Ohren, so dass ich dem Straßenlärm entkommen bin.) Das Aufladen ist nicht blitzschnell, aber trotzdem fühlt sich der e-Niro sehr günstig an.

Weiterlesen

11 Tests und Probefahrten des Kia e-Niro sowie 44 News-Artikel auf unserer Sammelseite zum Tesla Model S.

Für Premium-Mitglieder ist auch der Car Guide-Service inklusive. Wenn Sie es nicht sind, können Sie auf der Website schnell einer werden!


Source: Senaste nytt från auto motor & sport by www.mestmotor.se.

*The article has been translated based on the content of Senaste nytt från auto motor & sport by www.mestmotor.se. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!