Frauen-WM, überwältigendes Frankreich (39-3): Stopp im Viertelfinale für Italien | Sport


WHANGAREI – Es endet dort, wo es begonnen hat, in Whangarei, als die Azzurre im Viertelfinale mit 39:3 von einem Frankreich gestoppt wurden, das achtzig Minuten lang das Spiel zermürbte, Giordano und Teamkollegen fast ständig in die eigene Hälfte zwang und die Kontrolle über das Spiel behielt , traf Italien nach nur zwei Minuten Spielzeit mit dem Flügel Grisez kalt.

Ein Ergebnis, das die zahlenmäßige Überlegenheit der Franzosen widerspiegelt, uns aber nicht den großartigen Weg und das historische Ziel vergessen lässt, sich für das von Italien erreichte Viertelfinale zu qualifizieren Andrea di Giandomenicoder erste Trainer, der ein FIR-Nationalteam in die Ko-Phase einer Rugby-Weltmeisterschaft brachte.

In der zweiten Halbzeit war die zweite zahlenmäßige Überlegenheit, die Italien dem Gegner zugesprochen hatte, entscheidend, mit Gelb für Turani nach einem geordneten Gedränge, das fünf Meter auf den Italiener vorrückte, nachdem Magatti bereits in der ersten Halbzeit zehn Minuten lang das Feld verlassen musste über die letzte Aktion: Wenn zu Beginn der zweiten Halbzeit nur drei Punkte von der französischen Überlegenheit eingetroffen waren, besiegelte Frankreich zwischen dem dreiundzwanzigsten und dem neunundzwanzigsten der zweiten Halbzeit das Match, mit drei Tore in sechs Minuten, um das Spiel zu brechen und ein fähiger blauer Traum, auf jeden Fall die ganze Bewegung über einen Monat lang zu begleiten.

Um die Bitterkeit für das Ausscheiden in den letzten zehn Minuten zu versüßen, kehrte Manuela Furlan, Veteranin und Anführerin der Azzurre, Protagonistin einer unglaublichen Genesung, in den letzten zehn Minuten auf das Feld zurück, nur fünfzig Tage nach der Verletzung, die der rechte Kreuzritter gegen Frankreich erlitten hatte an einem unvergesslichen Spiel für italienisches Rugby teilzunehmen, wie es in Whangarei ausgetragen wurde.

Am Montag verlässt Italdonne Neuseeland, um über Doha nach Italien zurückzukehren.


Source: RSS DiariodelWeb.it Sport by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Sport by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!