Feghouli fängt die Abwehr von Marseille bereits ein


Das ist das ganze Paradoxon dieser Marseiller Mannschaft in der Europa League. Meist interessant, attraktiv, oft aber sehr schlecht bezahlt am Schwarzen Brett. Vier Unentschieden in vier Spielen, davon mindestens zwei, die in die richtige Richtung hätten drehen sollen, die Bilanz ist vor dieser Verlagerung aller Gefahren ins Ali-Sami-Yen-Stadion ohne Rongier oder Payet dürftig. Dagegen ein brodelndes Publikum – aber hoffentlich ohne Dummköpfe – hinter Feghoulis Arabesken und der faktischen Gewissheit, im Falle einer Niederlage die Tür zu ziehen, wohl wissend, dass vor Lokomotiv in 15 Tagen auch ein Remis am Ende nicht reichen könnte. Kurz gesagt, Sie müssen keine Gastro haben.

»Anpfiff um 18:45 Uhr, an Ohrstöpsel denken


Source: 20Minutes – Une by www.20minutes.fr.

*The article has been translated based on the content of 20Minutes – Une by www.20minutes.fr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!