Ex-Generalsekretär des Innenministeriums untersuchen, KPK Staatsgeldverlust beim IPDN-Gebäudeprojekt in Nord-Sulawesi untersuchen


Suara.com – Ermittler der Korruptionsbekämpfungskommission (KPK) untersuchen derzeit beim Innenministerium für das Geschäftsjahr 2011 eine Reihe von staatlichen Vermögensschäden in Fällen mutmaßlicher Korruption bei der Beschaffung und Durchführung von Bauarbeiten für das IPDN-Campusgebäude der Provinz Nord-Sulawesi .

Die Informationen stammen aus der Vernehmung des ehemaligen Generalsekretärs des Innenministeriums von 2007 bis 2014, Diah Anggraeni. Anggraeni wurde als Zeugin vernommen, um die Ermittlungsakte des ehemaligen Leiters der Bauabteilung VI PT Adhi Karya Persero Tbk, Dono Purwoko, zu vervollständigen.

„Es wurde unter anderem im Zusammenhang mit der Prüfung der Berechnung staatlicher finanzieller Verluste bestätigt. Mit dem Ziel, dass das Ermittlungsteam Gewissheit über die Höhe der aus dem Projekt resultierenden staatlichen finanziellen Verluste erhält“, sagte der amtierende KPK-Sprecher Ali Fikri . bestätigt, Donnerstag (30.12.2021).

Dono Purwoko ist seit 2018 ein Tatverdächtiger. Nun wird Dono von der Antikorruptionsbehörde festgenommen.

Lesen Sie auch: Nach seiner Abwesenheit erfüllte KPK Ultimatum Lukman Hakim die Vorladung für den Fall des HSU-Regenten Abdul Wahid

Der Fall, der Dono umgarnte, ist das Ergebnis der Entwicklung eines Korruptionsfalls, der zuerst den ehemaligen Verpflichtungsbeauftragten des Zentrums für Finanzverwaltung und Vermögensverwaltung des Generalsekretariats des Innenministeriums (AKPA), Duddy Jocom, der derzeit eine Strafe verbüßt.

Als Auftragnehmer für den Bau des IPDN-Gebäudes in Minahasa wurde PT Adhi Karya beauftragt. Wobei es in der Diskussion auch eine Gebührenzusage für das Innenministerium gibt, die im Haushalts- und Kostenplan (RAB) enthalten ist.

„Bezüglich der Gewährung des Projekthonorars, die vom Tatverdächtigen DP (Dono Purwoko) genehmigt wurde. Und auf Anordnung des Tatverdächtigen wurde DP dann in das Angebotsschreiben für PT AK aufgenommen“, sagte KPK-Stellvertreter für Vollstreckung Karyoto vor einiger Zeit .

Etwa im Dezember 2011 soll der Verdächtige Dono Dudy Jocom gebeten haben, für die 100-prozentige Ausführung der Arbeiten zu zahlen. Wobei der Fortschritt der Arbeiten erst zu 89 Prozent erfolgt ist.

“DJ (Dudy Jocom) folgte darauf, indem er das Wareneingangskomitee anwies, das Protokoll der Warenübergabe zu unterzeichnen, das nicht den Bedingungen vor Ort entsprach”, sagte Karyoto.

Lesen Sie auch: KPK blockiert Ex-Generaldirektion des Innenministeriums Ardian Noervianto aus dem Ausland

Von November 2011 bis 2012 schickte Dono Purwoko Geld von PT Adhi Karya an Dudy Jocom als Gebühr.

“Aufgrund der Handlungen des verdächtigen DP (Dono Purwoko) wird vermutet, dass er staatliche finanzielle Verluste von rund 19,7 Milliarden Rupien des Vertragswerts von 124 Milliarden Rupien verursacht hat”, fügte er hinzu.


Source: Suara.com by www.suara.com.

*The article has been translated based on the content of Suara.com by www.suara.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!