Es tut weh zu sehen, wie mein Vater jeden Tag Schmerzen erträgt

Kuala Lumpur: Welches Herz eines Kindes nicht traurig ist, wenn es einen Vater sieht, der einst gesund war, wird jetzt aufgrund einer Hautkrankheit, Psoriasis, auf der Station ausgesetzt.

Siti Nabilah Mohd Izani, 27, sagte, es sei noch trauriger, als die Krankheit ihres Vaters, Mohd Izani Mustafa, 59, schwerwiegender wurde und fast Nierenprobleme verursachte.

Die Geschichte von Mohd Izani, der in Kampung Batang Gergaji Apal, Besut, Terengganu, lebt, erregte die Aufmerksamkeit der Bürger, nachdem sein fünfter Sohn, Muhammad Najmi (21), seinen Gesichtsausdruck teilte und hoffte, dass ein Dermatologe seinen Vater kürzlich durch einen Tweet auf Twitter behandeln könnte .

Siti Nabilah sagte weiter, ihr Vater leide seit 30 Jahren an der Krankheit, aber sein Zustand sei zuvor noch unter Kontrolle.

“Abah hat die Krankheit schon lange, aber sie war früher nicht schlecht und kann immer noch laufen.

“Sein Zustand verschlechterte sich jedoch plötzlich, als seine Haut rot und schuppig wurde, während sich seine Hände und Füße nicht bewegen konnten, bis er am 6. Februar zur Behandlung ins Besut-Krankenhaus eingeliefert werden musste.

“Experten zufolge kann die Krankheit des Gurtzeugs nicht behandelt werden und er überlebt das Medikament jetzt in hohen Dosen, aber es wirkt sich in gewissem Maße auf seine Niere aus”, sagte er, als er von Harian Metro kontaktiert wurde.

BILDER von Mohd Izanis Erinnerungen an seine Familie. FOTO mit freundlicher Genehmigung der Familie

Siti Nabilah sagte vorerst, ihre Mutter, Sharifah Radiah Mat Ali, 54, die ihren Vater im Krankenhaus begleitet und verwaltet.

Ihm zufolge kann sein Vater nur bei Temperaturen, die nicht zu heiß oder zu kalt sind, noch baden und mit Wasser in Kontakt kommen.

“Abah sollte auch nicht heißem Wetter ausgesetzt sein oder an einem zu kalten Ort sein.

“Laut der Mutter ist das Problem mit der Haut des Gurtzeugs ziemlich ernst, da der Schleim aus den Poren der Romanya austritt.

“Meine Familie und ich sind sehr traurig über den Zustand des Gurtzeugs, weil er früher eine Person war, die gerne scherzt und fröhlich ist, jetzt aber jeden Tag Schmerzen ertragen muss”, sagte er.

Siti Nabilah sagte, sie und ihre Familie hätten Pläne, einen anderen Weg zu versuchen, nämlich ihren Vater in ein privates medizinisches Zentrum zu bringen, wenn die Situation ernster wird.

“Unser Problem sind jedoch die Finanzen für eine Langzeitbehandlung, da die medizinischen Kosten dort (private Krankenhäuser) natürlich hoch sind.

“Wir sind also sehr dankbar, wenn es Personen gibt, die bereit sind, Geld zu leisten”, sagte er.

Personen, die spenden möchten, können sich unter 019-985 8671 an Siti Nabilah wenden oder Hilfe an das Maybank-Konto Mohd Izani Mustafa, 153010366126, senden.


Source: utama by www.hmetro.com.my.

*The article has been translated based on the content of utama by www.hmetro.com.my. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!