Es ist Zeit, ERHÖHTE Abgaben zu zahlen! Die Sozialversicherung ruft die neuen Beträge für SZČO zurück

Illustratives Bild für den Artikel Es ist Zeit, ERHÖHTE Abgaben zu zahlen!  Die Sozialversicherung ruft die neuen Beträge für SZČO zurück

Benachrichtigungen über die neue Höhe der Versicherungsprämien werden von der SZČO auch mit der Aussetzung der Tätigkeit versandt, damit sie nach Beendigung der Aussetzung der Tätigkeit die Höhe der zu zahlenden Abgaben kennt.

Benachrichtigungen über die neue Höhe der Versicherungsprämien werden von der SZČO auch mit der Aussetzung der Tätigkeit versandt, damit sie nach Beendigung der Aussetzung der Tätigkeit die Höhe der zu zahlenden Abgaben kennt.

Illustratives Bild für den Artikel Es ist Zeit, ERHÖHTE Abgaben zu zahlen!  Die Sozialversicherung ruft die neuen Beträge für SZČO zurück

In diesen Tagen versendet die Sozialversicherungsanstalt (SP) Mitteilungen an Selbständige und andere Selbständige (SZČO) über die neue Prämienhöhe im Zusammenhang mit der Änderung der Mindest- und Höchstbemessungsgrundlage ab dem 1. Januar 2022.

Selbständige erhalten insgesamt 174.327 Mitteilungen entweder per Brief oder elektronisch, wenn sie ein E-Mail-Postfach eingerichtet haben. Darüber informierte Jana Hrabková von der SP-Kommunikationsabteilung.

Daueraufträge nicht vergessen

“Ab dem 1. Januar dieses Jahres gilt der neue Beitragsbetrag für 173.867 SZČO, wodurch sich die Mindestbemessungsgrundlage ändert, und weitere 288 SZČO müssen Zahlungen anpassen, um die Höchstbemessungsgrundlage zu ändern”, Hrabková bestellt und erklärt, dass beide Gruppen von Versicherungsnehmern verpflichtet sind, bis zum 8. Februar 2022 Beiträge in neuer Höhe zu zahlen.

Gleichzeitig empfiehlt die Sozialversicherungsanstalt, die rechtzeitige Anpassung des Zahlungsauftrags bei der Bank nicht zu vergessen.

Sie stellt eine neue Mindestprämie für SZČO mit einer Mindestbemessungsgrundlage dar 187,78 Euro pro Monat (2020 waren es 180,99 Euro). SZČO mit der Höchstbemessungsgrundlage zahlt Prämien in Höhe von 2629,12 Euro pro Monat (im Vorjahr waren es 2533,98 Euro).

Benachrichtigungen über die neue Höhe der Versicherungsprämien werden von der SZČO auch mit der Aussetzung der Tätigkeit versandt, damit sie nach Beendigung der Aussetzung der Tätigkeit die Höhe der zu zahlenden Abgaben kennt.

Illustrationsfoto, TASR

Auch nicht verpassen:

Quelle: TASR

Die meistgelesenen aus der Slowakei

Source: Dnes24.sk by www.dnes24.sk.

*The article has been translated based on the content of Dnes24.sk by www.dnes24.sk. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!