Es heißt, in Russland würde eine Bank UniCredit kaufen, der Wechselkurs sinkt

Die Otkritie Bank, Russlands siebtgrößte Bank mit 45 Milliarden Euro Aktiva und 6,5 Milliarden Euro Eigenkapital, befindet sich seit der Rettung des russischen Staates im Jahr 2017 im Besitz der Zentralbank des Landes.

Reuters schreibt, UniCredit sei auch interessiert

für die Bank, die sich derzeit in Privatisierung befindet, würde der Erwerb des Unternehmens den risikogewichteten Aktivwert der UniCredit im Land um das Fünffache erhöhen.

Otkritie hat seinen Gewinn zwischen Januar und September letzten Jahres verdoppelt und eine Eigenkapitalrendite von 14,7% erzielt, was es für viele ausländische Banken attraktiv macht, und es würde der kürzlich angekündigten Strategie der UniCredit entsprechen, in ihrem bestehenden Markt Geld zu kaufen.

Allerdings weisen Analysten auch auf geopolitische Risiken in Russland-Ukraine-Kasachstan hin, die bei der Abwertung der UniCredit eine Rolle spielen könnten.

Titelbild: Shutterstock


Source: Portfolio.hu – Bank by www.portfolio.hu.

*The article has been translated based on the content of Portfolio.hu – Bank by www.portfolio.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!