Erster Test: Elektro-MG Marvel R ist gut, aber nicht virtuos

Was fällt am MG Marvel R Electric auf?

Mit dem Marvel R beginnt die Offensive von MG erst richtig. Die chinesische Automarke hat sich in den Niederlanden mit dem relativ günstigen ZS EV durchgesetzt. Laut einem Sprecher sind nun alle Bremsen gelöst und wir können in den kommenden Jahren mit mindestens fünf neuen Modellen rechnen.

Jetzt befindet sich der Marvel R in einem Segment, in dem die Konkurrenz halsbrecherisch ist. Er muss sich mit Autos wie dem Hyundai Ioniq 5, dem Skoda Enyaq iV und dem Volkswagen ID.4 messen. Wie können Sie sich dennoch als neue Marke profilieren? MG versucht es mit Schnelligkeit. Zwei Versionen des Marvel R kommen in die Niederlande, beide mit 70-kWh-Akku. Einer mit Heckantrieb, einer mit 4WD. Besonders die 4WD-Version ist spektakulär: Sie leistet 288 PS und 665 Nm und sprintet in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. MG verspricht, dass man mit vollem Akku 370 Kilometer fahren kann.

Komisch natürlich, so eine schnelle Version, aber nach dreimaligem Sprinten hat man es gesehen. Praktischer ist der Heckantrieb Marvel R, denn er hat eine etwas größere Reichweite von 402 Kilometern. 180 PS und 410 Nm sind auch keineswegs Werte, um sich schändlich hinter die Chinesische Mauer zurückzuziehen. Beide Versionen laden den Akku in 30 Minuten von 30 auf 80 Prozent und in 43 Minuten von 5 auf 80 Prozent. Standards setzt er sicherlich nicht. Im Vergleich dazu lädt sich der Akku des Hyundai Ioniq 5 in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent.

Was ist gut am MG Marvel R Electric?

Chinesische Marken wissen mittlerweile sehr gut, wie man gute Autos baut. SAIC, die Muttergesellschaft von MG, unterhält seit Jahrzehnten ein Joint Venture mit Volkswagen. Der Charakter des Autos ist daher genau das, was sich der europäische Kunde wünscht: ein komfortabel abgestimmtes Fahrwerk, das nicht zu matschig ist, ein richtig kommunikatives Steuerungssystem und ein schön verarbeitetes Armaturenbrett. Außerdem ist das Platzangebot vor allem im Fond gut. Auch an Details wurde gedacht, etwa an ein gutes Soundsystem von Bose. Darüber hinaus sind alle modernen Sicherheitssysteme Standard.

Was magst du nicht am MG Marvel R Electric?

Bei unserer Testrunde durch die schöne Betuwe denken wir genau über die Nachfrage nach. Grundsätzlich ist der MG Marvel R ein hervorragendes Auto. Aber wir werden jetzt vom Hyundai Ioniq 5 ruiniert. Dieses Auto ist die Norm und jeder Konkurrent verblasst im Schatten dieses schönen Koreaners. Nicht nur wegen der erhabenen Optik, sondern auch, weil der Ioniq 5 an seiner Ladegeschwindigkeit nicht zu schlagen ist. Es macht einen großen Unterschied, ob man 15 Minuten oder mehr als eine halbe Stunde warten muss, bis der Akku wieder fast voll ist. Nur gut ist nicht mehr gut genug, wenn man Hyundai erschrecken will.

Wann kommt der MG Marvel R Electric in die Niederlande und wie hoch ist der Preis?

Der MG Marvel R Electric kommt in der zweiten Oktoberhälfte 2021 in die Niederlande. Die Luxury-Version ist ab 45.985 Euro erhältlich. Für eine Performance zahlen Sie mindestens 50.485 Euro. Auf alle neuen MG-Modelle gibt es 7 Jahre / 150.000 km Herstellergarantie, inklusive Antrieb und Batterie.

Konkurrenten wie der Skoda Enyaq iV und der Hyundai Ioniq 5 sind etwa gleich teuer. Der Marvel R ist vollständiger ausgestattet; serienmäßig ist die Wärmepumpe, mit der Sie den Innenraum vor Fahrtantritt heizen oder kühlen können. Der MG wird bei einer Reihe von Händlern der Van Mossel Automotive Group verkauft.

Was halte ich vom MG Marvel R Electric?

Wir sind 2021 schon viele chinesische Elektroautos gefahren. Das war moderat (Seres 3), fein (Aiways U5) oder sogar gut (Lynk & Co 01). Auch für uns steht der MG Marvel R Electric mit dem Lynk & Co 01 in der linken Reihe. Da kommt die Bindung des Mutterkonzerns SAIC an Volkswagen zum Tragen. Man sieht, dass die Chinesen dem Finish und der Abstimmung des Fahrwerks viel Aufmerksamkeit geschenkt haben. Reichweite, Akkukapazität und Ladegeschwindigkeit sind in Ordnung, stehen aber (wie bei allen elektrischen Mittelklasse-SUVs derzeit) im Schatten des Hyundai Ioniq 5.


Source: Autoreview.nl by www.autoreview.nl.

*The article has been translated based on the content of Autoreview.nl by www.autoreview.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!