Erster Blick auf ZTE Axon 30 Ultra

Inhaltsverzeichnis

Spezifikationen

ZentralprozessorQualcomm® Snapdragon™ 888
BetriebssystemZTE MyOS11 (basierend auf Android 11)
AnzeigeFlexibles Curved-Display 6,67″ FHD+ (2400 × 1080 Pixel), 144 Hz, AMOLED
KameraPrimär: 64 MP (IMX686 / OIS / f1.6) + 64 MP (120° Weitwinkel) + 64 MP (Hochformat) + 8 MP (Tele Macro / OIS) Front: 16 MP
Batterie4600 mAh mit 65W Schnellladefunktion, QC4 +
AnschlüsseUSB Typ-C 3.1 (GEN1) nanoSIM + nanoSIM
Abmessungen (Bearbeiten)161,53 x 72,96 x 8,0 mm, 188 g
Speicher8 GB RAM + 128 GB ROM 12 GB RAM + 256 GB ROM
ZusatzfunktionenDualer superlinearer Lautsprecher, Dualer SmartPA, superlinearer Motor, DTS: NFC (eSE) GPS (L1 + L5) / A-GPS / BeiDou / Galileo / GLONASS, 802.11a / b / g / n / ac / ax ( Wi-Fi 6E), BT 5.2 Beschleunigungsmesser, Licht- und Näherungssensor, Kompass, Gyroskop

Satz

  • Smartphone
  • Netzwerkadapter
  • Stromkabel
  • Garnierung
  • USB-Typ-C-auf-3,5-mm-Adapter
  • Fall
  • Anweisungen
  • Garantiekarte

Einführung

Dieses Modell des ZTE Axon 30 Ultra-Smartphones erschien vor mehr als sechs Monaten. In Russland wurde es jedoch nicht offiziell vorgestellt.

Gemessen an der Tatsache, dass das russische Büro von ZTE ein Muster erhalten hat, müssen potenzielle Benutzer in naher Zukunft auf das Gerät warten. Das einzige, was mich ein wenig überrascht hat, war die nicht finale Software, vor der ich vorab gewarnt wurde. Seit der Ankündigung ist so viel Zeit vergangen, und im Inneren des Geräts kann immer noch Chaos entstehen.

Eigentlich habe ich mich deshalb entschlossen, einen ersten Blick zu schreiben und nach der Veröffentlichung der endgültigen Firmware eine vollständige Rezension herauszugeben. Zum Glück hat das Smartphone es verdient.

Vor Ihnen liegt also das fortschrittlichste Gerät von ZTE. Das „Herzstück“ des Gerätes ist der Snapdragon 888 – der im wahrsten Sinne des Wortes heißeste Chip von Qualcomm. Der Bildschirm hat eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz – fast die höchste auf dem Smartphone-Markt.

Aber das Hauptmerkmal liegt in den Kameras. Vier davon gibt es bereits: drei für 64 MP und eine für 8 MP. Fast alle aktuellen Brennweiten stehen Ihnen zur Verfügung: 16 mm, 25 mm, 35 mm und 135 mm (ca.). Darüber hinaus verfügt das Smartphone über eine Laserfokussierung.

Als Bonus gibt es Stereo-Lautsprecher und Schnelllade-65 W, die das Smartphone in 45 Minuten von 0 auf 100 % aufladen können.

Im Material des Briefings hieß es: “Zur Zeit gibt es keine Informationen über die Verkaufspläne auf dem russischen Markt.” Auf AliExpress verlangen sie jedoch etwa 55.000 Rubel für das Axon 30 Ultra.

Aussehen, Elemente am Gehäuse

Das Gerät ZTE Axon 30 Ultra ist nach den Mustern aller modernen teuren Smartphones gefertigt: ein längliches Gehäuse, ein abgerundetes Display, ein Metallrahmen, satiniertes Glas auf der Rückseite, ein riesiges Modul mit Kameras.

Meiner Meinung nach sieht das Gerät streng, stilvoll und reich aus! Sie erkennen sofort, dass dies ein Flaggschiff-Smartphone ist. Erinnert teilweise an das Samsung Galaxy Note 20 Ultra: ähnlich abgehackte obere und untere Enden, schräge Kanten an allen Seiten, große Linsenöffnungen und ein hohes Modul mit Kameras.

In der Nähe des Moduls befindet sich seitlich ein Metallzweig, auf dem steht: NEOVISION PHOTOGRAPHY. Einige vivo-Smartphones sind mit einem ähnlichen Element ausgestattet. Nur dort schaut dieses Typenschild nach unten.

Das Design ist so gestaltet, dass die Seitenrahmen leicht hervorstehen und die Rückseite des Gehäuses leicht zurückgesetzt ist. Es ist sehr praktisch, ein solches Gerät zu verwenden: Die Kanten scheinen auf dem Fingerrücken zu liegen.

Auf der Vorderseite befinden sich eine in den Bildschirm eingeschriebene Kamera, verschiedene Sensoren und eine Hörmuschel.

Darunter befindet sich ein Steckplatz für zwei SIM-Karten, ein Mikrofon, USB Typ-C und einen zweiten Lautsprecher. Lautsprecher und Freisprecheinrichtung erzeugen Stereoton.

Auf der rechten Seite befindet sich ein dünner Power-Button (geprägt, sehr einfach zu bedienen), eine Lautstärkewippe ist noch dünner.

Oben – ein zusätzliches Mikrofon.

Auf der Rückseite befinden sich drei Linsen mit gleichem Durchmesser, eine Dreieckslinse, ein ovaler Laser-Autofokus, ein ähnlich planer “truton”-Blitz und ein weiteres Mikrofon zur Tonaufnahme vorne. Beim Aufnehmen von Videos gibt es in den Geräteeinstellungen eine Mikrofonauswahl.

Bildschirm

MatrixFlexibles gebogenes Display 6,67 “FHD + (2400 * 1080), 144 Hz, AMOLED

Ist Ihnen aufgefallen, dass die Matrix der Bildschirme mit QHD-Auflösung selbst in den Flaggschiffmodellen von Smartphones irgendwann verschwunden ist? Geräte mit dieser Bildschirmauflösung lassen sich an den Fingern einer Hand abzählen.

Wahrscheinlich haben die Hersteller erkannt, dass niemand eine hohe Dichte besonders schätzt und Telefonbatterien schneller entladen. Daher wurden fast alle Geräte (vom Budget bis zum Flaggschiff) mit Displays mit FullHD + -Auflösung ausgestattet.

In diesem Fall haben wir es mit einer AMOLED-Matrix zu tun, die an den Seiten stark gewölbte Kanten hat. Ich denke, dass das Gerät vor anderthalb Jahren entwickelt wurde, als eine solche Lösung in Mode war.

Beim Axon 30 Ultra gibt es keine ausgefallenen Displayeinstellungen, dafür aber eine Auswahl an Bildwiederholraten: 60, 90, 120 und 144 Hz.

Die maximal gemessene Helligkeit beträgt ca. 750 cd/m2, was nicht schlecht ist. Überraschenderweise liegt der Welligkeitskoeffizient bei diesem Gerät sogar im Helligkeitsbereich von 10 bis 50 % bei bis zu 10 %. Das bedeutet (theoretisch), dass Ihre Augen von PWM nicht müde werden.

Natürlich verfügt das ZTE Axon 30 Ultra über einen AOD-Modus. Dafür stehen verschiedene Bildschirmschoner zur Verfügung. Das AOD-Glühen ist hell genug für Tag und Nacht, das Bild mit Benachrichtigungen ist gut sichtbar.

Gesamt: hervorragende Qualität der Matrix, satte Farbwiedergabe, kein PWM, hohe Helligkeit, maximale Bildwiederholfrequenz für solche Geräte.

Arbeitszeit

Die Akkukapazität beträgt 4600 mAh, 144 Hz und der Snapdragon 888 sagt uns, dass das Smartphone nicht langlebig ist. Jedes Gerät auf 888 zeigt bestenfalls 4,5 Stunden Bildschirmlumineszenz. Zum Beispiel zeigt ASUS Zenfone 8 etwa 3,5 Stunden Bildschirmglühen.

Ich habe Axon 30 Ultra seit ein paar Tagen, aber es ist schon klar, dass ich irgendwo zwischen 4 und 4,5 Stunden rechnen sollte. Das heißt, das Gerät arbeitet volle Tageslichtstunden ohne schwere Last.

Sie müssen aber nicht lange aufladen: Von 0 auf 100 % erhält der Akku in 45-55 Minuten Energie.

Es gibt kein kabelloses Laden, was für ein so teures Gerät irgendwie seltsam ist.

Kameras

Es lohnt sich, mit einem recht schön gestalteten Linsenmodul zu beginnen. Sein Substrat spielt schön im Licht und zeigt das gesamte für das Auge sichtbare Farbspektrum.

Die drei Objektive haben nicht nur den gleichen Durchmesser, sondern auch die gleiche 64MP Auflösung. Das 5-fach Zoomobjektiv hat eine quadratische Form. Alle Elemente sind symmetrisch zueinander.

Das Hauptmodul ist Sony IMX686 mit optischer Stabilisierung und f / 1,6-Loch.

Weitwinkelmodul – Samsung GW3, ohne optische “Stub” mit f/2.2 Blende. Sehr weitwinkelig mit Verzerrungskorrektur.

Modul mit 2-facher Vergrößerung – wieder Samsung GW3 ohne optischen Stabilisator (digital wird verwendet), f/1.9.

Nun, der Trick des Geräts ist ein 5-fach-Zoom mit optischer Stabilisierung und f/3.4-Blende.

Im Moment ist die Software noch nicht endgültig, daher kann die Qualität von Fotos und Videos viel besser sein.

Ich mochte die Axon 30 Ultra Kameras. Aus dem 5-fach-Zoom gelingen Ihnen auch bei Innenbeleuchtung extrem gute Porträtaufnahmen. Das einzig Negative ist die schwache Unschärfe des Hintergrunds.

Der 2-fach-Zoom ist praktisch, wenn Sie ein Porträt aus kurzer Entfernung aufnehmen müssen. Außerdem funktioniert die weiche Unschärfe mit diesem Objektiv.

“Shirik” zeigt sich auf der Straße besser. Ich würde keine Personen in Innenräumen fotografieren, da man an den Rändern wilde Verzerrungen bekommt (die Software korrigiert die Verzerrung).

Da hier 64 MP Module zum Einsatz kommen, sind alle drei Kameras in der Lage 4K Videos mit 60 fps aufzunehmen. Der 8K-Modus ist nur für den Hauptsensor verfügbar.

Die 5-fach-Optik ist in der Lage, 1080P mit 60 fps aufzunehmen, was auch nicht schlecht ist.

Das Axon 30 Ultra-Smartphone hat viele verschiedene Software-Einstellungen, aber ich werde auf den ersten Blick nicht darauf eingehen. Es ist besser, ein separates Stück zu veröffentlichen.

Eindruck

Das ZTE Axon 30 Ultra Smartphone ist ein echtes hochwertiges Flaggschiff, das Samsung und Xiaomi in nichts nachsteht.

Der Körper ist solide gefertigt, Materialien – satiniertes Glas und Metall. Die Ergonomie ist hervorragend.

An der Leistung des Systems gibt es keine Fragen: Der Speicher des Meeres, der Prozessor ist leistungsstark. Ich habe keine synthetischen Tests mit nicht finaler Software durchgeführt.

Kameras sind eine andere Geschichte. Das Smartphone deckt nahezu den gesamten Brennweitenbereich ab – von etwa 16 bis 135 mm. Es nimmt Videos mit drei Kameras in 4K-Auflösung und einer Frequenz von 60 fps auf und auf dem Hauptmodul ist es in der Lage, 8K-Videos zu erstellen.

Nachteile:

  • Fehlendes kabelloses Laden
  • Mangel an 3,5-mm-Klinke
  • Mangelnder Staub- und Feuchtigkeitsschutz

Insgesamt: Es scheint mir, dass ZTE ein anständiges Smartphone hat, das ich verwenden möchte; ein klarer Konkurrent zu den teureren Galaxy S21 Ultra und Xiaomi 11 Ultra.


Source: Mobile-review.com — Все о мобильной технике и технологиях by mobile-review.com.

*The article has been translated based on the content of Mobile-review.com — Все о мобильной технике и технологиях by mobile-review.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!