Eishockeyspieler von Mogo/LSPA erringen den 19. Sieg in Folge und wiederholen den lettischen Rekord / Diena


In den ersten 15 Minuten wurden „Mogo“/LSPA von Patriks Trasoons und Renars Kamergrauzis angeführt, aber etwas mehr als eine Minute vor Ende des ersten Drittels wurde der Rückstand durch Gints Meija, der während des Spiels traf, auf ein Tor verkürzt in der Mehrzahl.

In der Fortsetzung, bereits in der zweiten Minute des zweiten Drittels, stellte Kriss Lipsberg die Zwei-Tore-Führung wieder her, doch genau drei Minuten später stellte Dominik Matonak auf 2:3 ein. In der Fortsetzung des dritten Abschnitts tauschten beide Mannschaften präzise Schüsse aus, zuerst traf Rudolf Maslovskis für “Mogo”/LSPA, dann traf Miķelis Rēdlichs für die Heimmannschaft.

Im entscheidenden dritten Abschnitt, in der 56. Minute, gelang „Mogo“/LSPA erneut ein Zwei-Tore-Vorsprung, diesmal schickte Ernest Krum den Puck ins Tor der Hausherren, doch in letzter Minute verwertete Elviss Zhelubovskis den großen Mehrheit, die den “Dinamo”-Torhüter besiegte und dem Gastteam einen überzeugenden Sieg bescherte.

In einem weiteren Spiel setzte sich der lettische Meister „Zemgale“/LLU zu Hause mit 4:0 (1:0, 0:0, 3:0) gegen die „Hockey Punks“ aus Vilnius durch.

Kevins Strādnieks, Matīss Bīriņš, Kristaps Kristiņš und Edgars Adrians Kazaks, der ebenfalls eine Vorlage hatte, erzielten Tore für die Sieger.

Das Tor der Heimmannschaft wurde von Dave David Rolov bewacht, der 14 Schüsse gegen den Gegner abwehrte und ein “trockenes” Spiel spielte, während Artūrs Pavlyukovs am anderen Ende des Feldes 39 Schüsse auf das von ihm bewachte Tor erzielte.

An der Tabellenspitze steht das Team „Mogo“/LSPA mit 38 Punkten in 19 Spielen, „Dinamo“ Riga mit 29 Punkten in 20 Spielen und das Team „Zemgale“/LLU mit 28 Punkten in 16 Spielen. Die Hockeyschule „Rīga“ erzielte 17 Punkte in 18 Spielen, während „Prizma“ Riga 14 Punkte in 16 Spielen erzielte. Elektrēni „Energija“ folgt mit 11 Punkten in 15 Spielen, Kaunas „City“ hat die gleichen Punkte in 14 Spielen, Vilnius „Hockey Punks“ hat 11 Punkte in 15 Spielen und „Daugavpils Ledus Sporta Skola“ hat zwei Punkte in 15 Spielen https ://www .diena.lv/”Dinaburga”.

In dieser Saison spielen neun Mannschaften in der Liga – sechs aus Lettland und drei aus Litauen.

In der Saison 2021/2022 gewann Jelgava „Zemgale“/LLU ihren ersten lettischen Meistertitel und besiegte den bisherigen Meister „Olimp“ https://www.diena.lv/„Venta 2002“ mit 4:0 in der Serie.


Source: Diena.lv by www.diena.lv.

*The article has been translated based on the content of Diena.lv by www.diena.lv. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!