Eine Terroristin zündete eine Bombe, die 6 Menschen tötete und über 81 in der Istiklal-Straße verletzte


Im türkischen Istanbul ereignete sich eine tödliche Explosion, bei der mehrere Menschen getötet und noch mehr verletzt wurden. Die Explosion ereignete sich auf der berühmten Einkaufsstraße Istiklal in Istanbul, die oft mit Menschen und Touristen überfüllt ist.

Die Zahl der Todesopfer bei der Explosion in Istanbul liegt derzeit bei sechs, während die Zahl der bei der Explosion verletzten Personen laut lokalen Medienberichten auf 81 gestiegen ist. Die Ursache für die Explosion ist noch nicht bekannt, aber es wird spekuliert, dass es sich um einen Terroranschlag gehandelt hat.

Mehreren Berichten zufolge wurde der Bombenanschlag von einer weiblichen Angreiferin verübt. Der türkische Vizepräsident Fuat Oktay sagte in einer Ansprache an die Nation, es bestehe der Verdacht, dass eine Terroristin die Bombe auf dem belebten Marktplatz gezündet habe.

Bis jetzt hat sich keine Terrororganisation gemeldet, um die Verantwortung für die tödliche Bombenexplosion zu übernehmen. Justizminister Bekir Bozdag sagte, eine Frau sei etwa 40 Minuten lang auf einer Bank sitzend gesehen worden und nur wenige Minuten vor der Explosion gegangen. Auch zwei männliche Angreifer werden mit der Frau in Verbindung gebracht.

Der türkische Präsident Recep Tayyip wandte sich kurz nach der Explosion an die Medien und sagte, der Vorfall sei ein „abscheulicher Angriff“ gewesen und der „Geruch von Terrorismus liege in der Luft“. Er fügte hinzu, dass die Täter des Angriffs bald gefunden und vor Gericht gestellt werden.

Ein Manager eines Restaurants in der Nähe des Ortes, an dem die Bombe hochging, sagte, er habe die Explosion gehört und Menschen rennen sehen. Die Dutzende von Kunden in seinem Restaurant, darunter Frauen und Kinder, gerieten in Panik und schrien.

Der Manager, der wegen der Sensibilität der Situation unter der Bedingung der Anonymität sprach, sagte, er habe die Fensterläden seines Restaurants geschlossen, aus Angst vor einer weiteren Explosion, und versucht, die Kunden zu beruhigen.

Es wurde berichtet, dass ein Regierungsbeamter und seine kleine Tochter unter den Menschen waren, die bei der Explosion in Istanbul ums Leben kamen. Der spekulierte Terroranschlag ereignete sich genau sieben Jahre, nachdem Extremisten des Islamischen Staates 130 Menschen in Pariser Cafés getötet hatten.

(Mit Beiträgen von Agenturen)

LESEN | Sechs Tote, mehrere Verletzte, als tödliche Explosion Istanbul in der Türkei erschüttert; Präsident Erdogan verurteilt „abscheulichen Angriff“


Source: Latest News by www.dnaindia.com.

*The article has been translated based on the content of Latest News by www.dnaindia.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!