Eindrücke von der Dubai Expo sprechen wir auch über den aktuellen Stand von Rail Baltic

Rail Baltic Bau in Saustinõmme.Foto: Liis Treimann

Der Moderator des Vormittagsprogramms, Hando Sinisalu, ist gerade von der Dubai Expo World Expo eingetroffen und wird seine Eindrücke und Interviews mit estnischen Unternehmern vermitteln. Wir hören Interviews mit Urmas Hiie, dem Leiter von ETS-Nord, Alan Adojaan, dem Gründer von Yanus Barrobotern, und Ege Devon, dem Vertreter von Enterprise Estonia Dubai, und Jaan Kelder, dem Wirtschaftsvertreter des Expo Estonia Pavillons.

Wie ist der aktuelle Stand von Rail Baltic? Wir werden die Angelegenheit mit Tõnu Grünberg, dem Leiter von Rail Baltic Estonia, besprechen. Zu Besuch ist Andreas Tiik, der Leiter der Spiegelhäuser des ÖÖD, der derzeit auf der Funderbeam-Plattform Geld sammelt.

Delovoye Vedomosti feiert seinen 25. Geburtstag mit Chefredakteurin Polina Volkova.

Die Morgenshow wird von Hando Sinisalu moderiert, die Nachrichten werden von Linda Eensaar redigiert.

Der Showtag geht mit folgenden Shows weiter:

10.00-11.00 Uhr “Sorainen-Frequenz”. Was Sie tun müssen, wenn Sie ein Start-up-Unternehmen sind und Geld aufbringen möchten, diskutierten die Präsidenten Kaupo Lepasepp und Mario Sõrm mit Henri Lindal, CEO und Vorstandsmitglied von Saunum, und Kätlin Krisaku, vereidigte Rechtsanwältin, am Beispiel Saunum bei Sorainen. Vor dem Börsengang der Saunum-Aktien gab es ein estnisches Unternehmen auf dem Markt von First North. Sechs davon gibt es bereits und das Interesse wächst.

Das Team für Finanz- und Versicherungsrecht unter der Leitung von Kätlin Krisak berät Sorainen bei der Kapitalbeschaffung und dem Einstieg in den Kapitalmarkt.

11.00–12.00 „Äripäev on air“. Wir jagen die heißesten Themen der Woche durch Hepsor, das sein Debüt an der Börse feiert, und die Begeisterung, die Estland erfasst hat. Auch die Kofinanzierung und eine kuriose Autobeschaffung werden nicht übersehen.

Die Journalisten von Äripäev Juhan Lang, Kristjan Pruul, Ken Rohelaan und Karl-Eduard Salumäe werden über das Programm sprechen.

13.00–14.00 “Digiturunduse praktikum”. An dem Programm nimmt der Marketingspezialist von Photopoint, Jürgen Veerme, teil, der sich im Laufe der Jahre intensiv mit dem Content-Marketing und SEO seines Unternehmens beschäftigt hat. Das Programm spricht über Content-Marketing und wie man es nutzt, um Geschäftsergebnisse zu erzielen.

Wir sprechen auch über das Übersetzen von Texten, den Wettbewerb und die Vorarbeiten, die für eine gute Content-Marketing-Story gemacht werden müssen. Die Frage ist auch, wie sie altes veröffentlichtes Material aktualisieren und wie sie die Effektivität von Content-Marketing-Aktivitäten messen.

Die Show wird von Priit Kallas von Dreamgrow Digital moderiert.

15.00–16.00 „Wunderbare Wissenschaft“. Diesmal blickt die Show sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft. Tuuli Kurisoo, Forscherin am Institut für Geisteswissenschaften der Universität Tallinn, hat vom 9. bis 13. September mehr als ein halbes Tausend Seiten mit Forschungsergebnissen aus Estland und Livland zusammengetragen. Geschichte der Anhänger aus dem 16. Jahrhundert. Es gibt viele, Tausende dieser Funde. Welche Informationen sie uns über das damalige Leben geben, darüber reden wir.

Wir blicken mit TalTech-Professor Raivo Sell in die Zukunft. Anfang des Monats gab die Universität bekannt, dass eine neue Version ihres selbstfahrenden Autos, das Self-Car, fertiggestellt wurde, und wir werden darüber sprechen.

Hören Sie Radio Äripäev in Tallinn und im Landkreis Harju 92,4 MHz, in Tartu 97,7 MHz, in Pärnu 91,9 MHz, in Haapsalu 96,0 MHz, in Saaremaa 101,7 MHz und im Landkreis Ida-Viru 94,6 MHz.

Den Hörlink und den Wochenplan findet ihr hier.

Source: https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee.

*The article has been translated based on the content of https://www.aripaev.ee/ by www.aripaev.ee. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!