Ein realistisches Rendering des iPhone 14 Pro ist online durchgesickert. Sieht gut aus!


Das Netzwerk hat ein Rendering des zukünftigen iPhone 14 Pro veröffentlicht – es zeigt mögliche Änderungen im Design des zukünftigen Flaggschiffs. Die Bilder wurden von der asiatischen Ressource MyDrivers gezeigt.

Das neue Konzept ist dem, was wir zuvor gesehen haben, sehr ähnlich – zum Beispiel eine Zeichnung von Ben Geskin (Bild oben). Diesmal war das angebliche iPhone 14 Pro jedoch mit einem markanten Detail ausgestattet – einer länglichen “Bohne” anstelle des als Marke erkennbaren “Apfels” “Monobrow”.

Dieses Loch muss die Frontkamera und mehrere Sensoren aufnehmen – Licht, Farbtemperatur und Nähe. Theoretisch mag es Face ID geben, aber man hat das Gefühl, dass die “Bohne” zu klein für eine solche Sensoranordnung ist. Daher schlägt eine andere Quelle vor, dass Face ID vom Smartphone entfernt wird, während es mit einem Touch-ID-Scanner ausgestattet wird – und selbst in diesem Fall gibt es große Zweifel, dass drei Sensoren und eine Frontkamera in ein so dünnes Loch passen.

iPhone 14

Was die Rückseite betrifft, zeigt das Rendering die vollständige Ablehnung des den Kameras gewidmeten Glasmoduls. Jetzt ragen alle Linsen und Sensoren direkt aus der Rückseite des Smartphones heraus, ohne zusätzliches Design. Es sieht zumindest ungewöhnlich aus, aber durchaus praktikabel. Auf der anderen Seite trennen Smartphone-Hersteller inzwischen aktiv Kameramodule in einzelne Blöcke – das Google Pixel 6 ist ein Paradebeispiel dafür – also ist es keine Tatsache, dass Apple sich gegen die „Mode“ entscheiden wird.

Insider erwarten, dass das iPhone im Herbst 2022 ein umfassendes Restyle und ein radikal aktualisiertes Aussehen erhält. Letztes Mal erhielten “Apple”-Smartphones mit dem Erscheinen des iPhone 11 äußerlich spürbare Veränderungen – damals platzierte Apple erstmals drei Kameraobjektive auf der “Rückseite” seiner Geräte.

Zuvor haben wir ein weiteres Konzeptvideo für das iPhone 14 gezeigt. Wir haben auch alles abgedeckt, was es über das iPhone 14 zu wissen gibt und warum das iPhone der nächsten Generation wahrscheinlich einen USB-C-Anschluss haben wird.


Source: iGuides.ru by www.iguides.ru.

*The article has been translated based on the content of iGuides.ru by www.iguides.ru. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!