Ein Konzert zum Erinnern! – Nachrichten online

Heiraten

Ausschnitt aus dem Konzert von Saša Matić in Sydney

Lange warten Sydney und Australien auf ein großes Konzert eines Pop-Künstlers aus ihrer Heimat, wie Saša Matićs Auftritt am Samstag im Bonirigo.

Seit dem Konzert von Darko Filipović im März 2020 in Bonirig sind unserer Community nämlich in den letzten zweieinhalb Jahren Gastauftritte lokaler Sänger verwehrt geblieben.

Aber das Warten auf so ein Konzert hat sich gelohnt! Und egal, wie lange wir auf den Besuch von Saša Matić gewartet haben, es scheint, dass sein Auftritt den Besuchern von Bonirigo noch länger in Erinnerung bleiben wird.

Der Saal mit 1.000 Plätzen war im Voraus ausverkauft, so dass viele, die das lang ersehnte Konzert besuchen wollten, es nicht konnten.

Ströme von Menschen füllen seit den frühen Abendstunden den Parkplatz und den Eingang vor dem serbischen Zentrum in Bonirigo. Unsere Leute strömten aus Sydney herbei, um dem Konzert des Jahres beizuwohnen.

Natürlich waren auch solche aus den Nachbarstädten dabei. Im Gespräch mit Nikola Rusić erfuhren wir, dass er mit seiner Begleitung in einem gemieteten Bus aus Wollongong angereist ist.

Nikola Rusić mit einem Unternehmen aus Wullongong

So wurde die Strecke von dieser Kleinstadt nach Bonirigo, etwa 90 Kilometer, zu einem kleinen „Ausflug“ für Rusić und seine Gruppe.

Nach der Eröffnung „Guten Abend, liebe Freunde“ folgte ein wahres Musikspektakel von Saša Matić.

In seiner zweieinhalbstündigen Performance begeisterte der serbische Künstler mit zeitlosen Hits wie: „Who loves you these days“, „Some birds never fly“, „When love is late“, „Find new love“, „Rosemary“ , “Das ist nicht meine Nacht”, “Mascara”…

Natürlich gab es auch einen Block mit Hits von Sašas Kollegen, sodass das Treffen in Bonirigo zu einem wahren musikalischen Spektakel wurde.

Goran Pantić und Dražen Čolić mit Begleitung

Besondere Maßnahmen

Tausend Seelen im Bonirig waren ein schönes Bild, aber ein Konzert dieser Größenordnung erforderte auch enorme organisatorische Vorbereitungen.

So sorgte die Vereinsleitung für zusätzliche „tragbare“ Bars in der Halle selbst, zusätzliche Sicherheit sowie eine große Zahl an Personal.

Alles führte zu einem makellosen Konzert, von dem in der Sydneyer Gemeinde noch lange erzählt werden wird.

Melbourne am Freitag, Perth am Samstag

Saša Matić mit seiner Band und Gast Dunja Vujadinović gab am Sonntag ein Konzert in Brisbane im Serbischen Zentrum in Vilavong.

Nach den Konzerten in Adelaide, Sydney und Brisbane folgt eine kurze Pause.

Saša Matić beschloss, seine Australien-Tour mit Konzerten in Melbourne am Freitag, den 25. November (Trak Lounge Bar Toorak) und einen Tag später in Perth im Serbian Centre in Madington zu beenden.


Source: Vesti online by www.vesti-online.com.

*The article has been translated based on the content of Vesti online by www.vesti-online.com. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!