Edward Iordănescu ist nicht mehr Trainer des FCSB. Die beiden Seiten trennten sich freundschaftlich

„Danke, Edward Iordănescu! Der FCSB gibt bekannt, dass er mit Edward Iordănescu eine Einigung über die Beendigung des Vertrags ohne finanzielle Ansprüche seitens einer der Parteien erzielt hat“, heißt es in der offiziellen Mitteilung des FCSB.

“Unsere Mannschaft hat mit dem 43-jährigen Techniker auf der Bank sieben Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage in Liga 1 sowie die Qualifikation für den Achtelfinale des rumänischen Pokals geholt.” auch in der Pressemitteilung geschrieben.

Edward Iordănescu wurde vor 3 Monaten zum Trainer der Mannschaft ernannt, aber in den letzten Tagen äußerte sich der Besitzer des Clubs, George Becali, im Raum zu einer Reihe von Kritikpunkten am Spiel der Mannschaft, die zum Bruch zwischen den beiden Parteien führten.

Für die wichtigsten Nachrichten des Tages, in Echtzeit ausgestrahlt und äquidistant präsentiert, LIKE unsere Facebookseite!

Folgt Mediafax auf Instagram um spektakuläre Bilder und Geschichten aus der ganzen Welt zu sehen!


Source: Mediafax by www.mediafax.ro.

*The article has been translated based on the content of Mediafax by www.mediafax.ro. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!