Eat Beyond unterzeichnet Absichtserklärung zum Erwerb von Banana Wave


VANCOUVER – Eat Beyond Global Holdings Inc., ein auf den Sektor pflanzlicher und alternativer Proteine ​​fokussierter Investment-Emittent, hat eine Absichtserklärung zum Erwerb des gesamten ausstehenden Aktienkapitals der in British Columbia ansässigen Mylk Brands, Inc.

Die geplante Transaktion würde dazu führen, dass Eat Beyond indirekt Boca Raton, Fla., Fresh Start Beverage Co., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Mylk und Hersteller von Banana Wave-Getränken, übernimmt. Banana Wave wird aus Hafer und Bananen hergestellt und ist glutenfrei und gentechnikfrei mit 90 Kalorien oder weniger pro Portion. Das milchfreie Produkt gibt es in den originalen, ungesüßten Original-, Mango-, Schokoladen- und Erdbeersorten.

Die Transaktion unterliegt laut Eat Beyond noch mehreren Bedingungen, darunter der behördlichen Genehmigung und einer Bewertung von Mylk durch Dritte. Weitere Unternehmen im Portfolio des Investmentemittenten sind Turtle Tree Labs, Nabati Foods, Above Food, Zoglo’s Incredible Food, The Very Good Food Company Inc. und Eat Just, Inc.

„Wir freuen uns, Banana Wave in die Liste der Portfoliounternehmen von Eat Beyond aufnehmen zu können“, sagte Michael Aucoin, CEO von Eat Beyond. „Banana Wave-Produkte unterscheiden sich wirklich in einer zunehmend wettbewerbsfähigen Kategorie der Milchalternativen. Mit wirklich großartigem Geschmack und überzeugenden ernährungsphysiologischen Vorteilen glauben wir, dass die Marke Banana Wave ein Produkt an der Schwelle zur Größe ist.“

Gemäß den Bedingungen der Absichtserklärung wird Eat Beyond voraussichtlich 14.470.588 Stammaktien an die bestehenden Wertpapierinhaber von Mylk zu einem Preis von 0,80 USD pro Aktie ausgeben. Es wird erwartet, dass bei der automatischen Umwandlung der derzeit ausstehenden Wandelanleihen von Mylk im Nennbetrag von 225.000 USD etwa 420.000 zusätzliche Gegenleistungsaktien ausgegeben werden.

Source: Food Business News by www.foodbusinessnews.net.

*The article has been translated based on the content of Food Business News by www.foodbusinessnews.net. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!