EasyJet-Umfrage: Zwei Drittel der Befragten planen, dieses Jahr zu fliegen

Die Umfrage wurde zwischen dem 8. und 20. Januar 2021 unter 5.000 Passagieren durchgeführt. Für 85% der Befragten bleibt das Reisen eine Priorität

Zwei Drittel der Reisenden interessieren sich für Reisen im Jahr 2021. Easy Jet Photography

Eine von einem Unternehmen durchgeführte Umfrage EasyJet Unter 5.000 Passagieren in ganz Europa zwischen dem 8. und 20. Januar 2021 haben fast zwei Drittel (65%) einen Flug im Jahr 2021 geplant oder bereits gebucht. Die Nachfrage unter den Briten war sogar noch größer. 68% der britischen Verbraucher waren an Reisen im Jahr 2021 und 2021 interessiert Bestehende Kunden von easyJet werden im kommenden Jahr noch häufiger fliegen. Fast drei Viertel planen eine Reise.

Die meisten Befragten gaben an, dass sie wirklich gerne reisen (82%). Die Umfrage ergab auch, dass Reisen für viele weiterhin Priorität hat und diejenigen, die bereits eine Reservierung für 2021 vorgenommen haben (14%). Mehr als die Hälfte (56%) gaben an, dass sie reisen planen, dieses Jahr wieder einen Urlaub zu buchen, dass sie einen starken Wunsch zeigen, das letzte Jahr des Corona-Zeitalters wieder gut zu machen.

Johan Lundgren (Johan Lundgren), CEO von EasyJet, kommentierte die Umfrage und sagte: „Wir wissen, dass es eine erzwungene Nachfrage gibt, wir sehen sie jedes Mal, wenn Einschränkungen aufgehoben werden, aber diese Umfrage unterstreicht weiter die Tatsache, dass Menschen so schnell wie möglich reisen möchten . Wir wissen, dass das größte Hindernis für Buchung und Reisen die staatlichen Beschränkungen sind. Aus diesem Grund wird ein Plan der Regierung, wie die Beschränkungen aufgehoben werden können, wenn dies möglich ist, zweifellos der Schlüssel zur Öffnung des Luftverkehrsmarktes sein und den Verbrauchern das Vertrauen geben, zu buchen und zu reisen. ”

„Wir wissen, dass Flexibilität für unsere Kunden weiterhin Priorität hat. Um unseren Schutz zu gewährleisten, können Kunden mit der Gewissheit buchen, dass wir unseren Kunden Rückerstattungen anbieten, wenn sie nicht fliegen können oder sich ihre Pläne ändern, schloss Johan.

Die Umfrage wurde Mitte Januar durchgeführt, da Länder in ganz Europa bereits geschlossen wurden oder zurückkehren und sich in einem frühen Stadium der Impfstoffaktivierung befanden. Dies zeigt laut Fluggesellschaft, dass die Absicht des Verbrauchers, Flüge zu buchen, erst wachsen sollte, wenn die Reisebeschränkungen aufgehoben werden.

Eine abgekürzte Adresse für diesen Artikel: https://www.ias.co.il?p=113948