Dubai Exhibition – ein futuristischer Pavillon mit Zukunftserlebnis

Dubai World Expo: Der Emirates Pavilion erwartet seine Besucher mit einem futuristischen Erlebnis

Die Must-See-Attraktion der Dubai World’s Fair öffnet am 1. Oktober ihre Pforten für Besucher. Der zweistöckige, interaktive Pavillon von Emirates befindet sich im Stadtteil „Opportunity“ und bietet Einblicke in die Luftfahrt der Zukunft und präsentiert wissenschaftliche und technologische Innovationen für die nächsten 50 Jahre.

Der Bau des Emirates Pavilion begann im März 2019, die Fertigstellung des Gebäudes erfolgte im Juni 2021. Bei der Planung und Konstruktion wurden zahlreiche Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt: Die Pavillonvase besteht aus regionalen und recycelbaren Materialien mit energiesparenden Verfahren und Wasserverbrauch.

Das zweistöckige Design und die Fassade des Emirates Pavilion modellieren den Flügel eines Flugzeugs, da die 24 aluminiumbedeckten Flügel die Gebäudestruktur auf zwei Seiten umgeben. Die Außenbeleuchtung des Pavillons wurde mit einer 800 Meter langen LED-Anlage gelöst, die nachts in kräftigen Farben erstrahlt. Das helle, hochmoderne Design des Innenraums hingegen spielt mit natürlichem Licht.

Besucher des Emirates Pavilion können folgende Erfahrungen machen:

„Science of Flight“: Hologrammmodelle demonstrieren, wie Flugzeuge fliegen – und erklären unter anderem die Konzepte von Start, Schub, Gravitation und Traktion.

„Cleaner skies“: Die Geräte zeigen, wie sich zukünftige Innovationen auf die größten Herausforderungen der Welt beziehen: Nachhaltigkeit, Bevölkerungswachstum und technologische Entwicklungen. In einem interaktiven Quiz können Besucher ihr Wissen über zukünftige Luftfahrttechnologien vergleichen.

„Labor of the Future“: Besucher können sich über Roboter informieren, die heute ihre stärkeren, aber leichter strukturierten Flugzeuge schneller zusammenbauen.

„Antrieb und Antrieb“: Interaktive Bildschirme zeigen anhand von Animationen den Antrieb der Zukunft und moderne Kraftstofftechnologien wie Hyperschall-, Wasserstoff-, Hybrid- und Elektroantrieb und verdeutlichen deren Auswirkungen auf Emissionen, Nachhaltigkeit, Komfort und Geschwindigkeit – alles mit realistischen Flugtriebwerken.

„Design your perfect Aircraft“: Besucher können ihr Wissen und Design testen und anschließend ihr eigenes einzigartiges und futuristisches Flugzeug fliegen. Über einen Touchscreen können sie den Flugzeugtyp, den Antrieb, die Tragflächen und die Lackierung auswählen, die auch in einem Flugzeugsimulator geflogen werden können.

„Flughafen der Zukunft“: Emirates hat sich den Flughafen der Zukunft auch vorgestellt, um zu zeigen, wie biometrische Systeme, Datenanalyse und smarte Technologien funktionieren.

„Experience your tomorrow“: Besucher können sich mit einer VR-Brille einem interaktiven Erlebnis hingeben, um das Innendesign des Flugzeugs der Zukunft zu entdecken.

„Experience of the Future“: Am Ende des Besuchs erwartet die Besucher im Emirates Pavilion ein 3D-Film, der die während der Pavillon-Tour gewonnenen Erkenntnisse in 3D-Grafiken zusammenfasst.

Besucher der Weltausstellung können ihren Rundgang durch den Emirates Pavilion im Voraus planen, da sie sogar einen Termin für ihren Besuch ab dem 22. September buchen können. Der Emirates Pavilion ist während der Weltausstellung täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet


Source: Ingatlanhírek by ingatlanhirek.hu.

*The article has been translated based on the content of Ingatlanhírek by ingatlanhirek.hu. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!