Djokovic wurde zum zweiten Mal sein Visum entzogen, bei den Australian Open sollte er nicht spielen


Aktualisierung: 14.01.2022 08:17

Melbourne – Der australische Einwanderungsminister Alex Hawke hat dem Tennisspieler Novak Djokovic das Visum entzogen, das er unter einer Befreiung von der Impfpflicht erhalten hatte. Der erste Spieler der Weltrangliste soll das Land verlassen, anstatt den Titel beim Grand Slam der Australian Open zu verteidigen.

„Ich habe meine Befugnisse genutzt, um die Visa von Herrn Novak Djokovic im Interesse der öffentlichen Gesundheit und Moral zu widerrufen“, sagte Hawke in einer Erklärung. Djokovics Anwälte werden voraussichtlich erneut versuchen, die Entscheidung vor Gericht rückgängig zu machen. Aber die Australian Open beginnen am Montag.

Djokovic, ein zweifacher Grand-Slam-Sieger, der sich gegen die Impfung ausgesprochen hatte, wurde aufgrund des Coronavirus von der Impfpflicht für die Teilnahme an den Australian Open befreit, die Behörden verweigerten ihm aber bei der Einreise das Visum. Der serbische Tennisspieler hob die Entscheidung vor dem Gericht am Montag aufgrund eines Verfahrensfehlers der Einwanderungsbehörde auf. Minister Hawke wird seitdem erwartet.


Source: České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz.

*The article has been translated based on the content of České noviny – hlavní události by www.ceskenoviny.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!