Djokovic vor australischem Gericht, um Abschiebung zu vermeiden


Einen triftigen Grund konnte er nicht nennen, warum er bei seiner Ankunft in Australien nicht geimpft wurde und daher derzeit in einem Quarantäne-Hotel in Melbourne auf seine Abschiebung wartet. Seine Anwälte versuchen, das zu verhindern.

ins flugzeug setzen

Richter Anthony Kelly wird heute Nachmittag (Ortszeit) während einer Anhörung den Fall der Nummer 1 der Welt anhören. Wenn Djokovic den Richter nicht überzeugen kann, könnte er noch am selben Tag in ein Flugzeug gesetzt werden.

Nick Wood, Anwalt des 34-jährigen Serben, sagt dem Sydney Morning Herald, dass er sich in Gesprächen mit den Behörden befindet, aber dass ein gültiges Visum für Djokovic „entscheidend“ ist, um später in diesem Monat an den Australian Open teilnehmen zu können. “Wenn Herr Djokovic kein gültiges Visum besitzt, ist dies ein unüberwindbares Hindernis für die Teilnahme am Turnier”, sagte Wood.

Coronaherstelbewijs

Richter Kelly sagt der australischen Zeitung, er sei bereit, den Fall bis spät in den Tag zu prüfen. Vor der Anhörung wollte er wissen, ob der Tennisspieler Zugang zu einem Tennisplatz in dem Hotel hat, in dem er derzeit festgehalten wird.

Wie gesagt, konnte Djokovic bei seiner Ankunft in Australien keinen triftigen Grund nennen, warum er nicht geimpft wurde. Das mag daran liegen, dass die australischen Behörden seine Corona-Wiederherstellungsbescheinigung nicht akzeptiert haben, woraufhin Zollbeamte entschieden haben, dass die Nummer 1 der Welt nicht ins Land einreisen durfte.

Unzureichende Beweise

“Es gab nicht genügend Beweise für seine medizinische Ausnahmeregelung”, sagte der australische Premierminister Scott Morrison auf einer Pressekonferenz. Er betonte, dass Djokovics Weigerung an der Grenze “dem internationalen Ruf Australiens nicht schaden wird”. Zuvor erklärte er, dass „niemand über den Regeln steht“ und daher keine Ausnahme für den Tennisspieler gemacht wird.

Ob er gegen das Coronavirus geimpft ist, was sowohl für die Einreise nach Australien als auch für die Teilnahme an den Australian Open, dem ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, verpflichtend ist, hat Djokovic in den vergangenen Monaten abgelehnt. Die Behörden des Flughafens teilten heute mit, der 20-fache Grand-Slam-Sieger habe “die Einreisebestimmungen für Australien nicht erfüllt”, sagte aber nichts zu seinem Impfstatus.


Source: RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl.

*The article has been translated based on the content of RTL Nieuws by www.rtlnieuws.nl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!