Djokovic gab zu: Ich habe mich nicht isoliert

In einem Post auf seinem Instagram-Profil schrieb Tennis-Ass Novak Djokovic, die Verwechslung mit den Beweisen in Australien sei auf einen “unbeabsichtigten Fehler” seines Agenten zurückzuführen.

Profimedia

Djokovic gab zu, dass er nicht die beste Entscheidung getroffen habe, wenn er sich nach einem positiven PCR-Test nicht isoliert habe.

In der Ankündigung ging er auch auf Vorwürfe ein, dass er sich nach einem positiven PCR-Test am 16. Dezember nicht isoliert habe.

Djokovic wird voraussichtlich aufgrund einer medizinischen Ausnahme aufgrund eines positiven PCR-Tests Mitte Dezember und einer Bewertung durch zwei medizinische Kommissionen ein Visum erteilt, da er nicht gegen das neue Coronavirus geimpft ist. Nach seiner Ankunft in Australien wurde sein Visum widerrufen und Djokovic wurde inhaftiert, weil er es versäumt hatte, bei der australischen Bundesregierung eine Gesundheitsbefreiung zu beantragen, worauf Djokovic Berufung einlegte und rechtliche Schritte einleitete. Die von ihm für das Visum vorgelegten Beweise besagten, dass er sich vor seiner Ankunft in Australien 14 Tage lang nirgendwo anders in Spanien aufgehalten hatte, und die Medien fanden schnell heraus, dass sich Đoković auch in Belgrad aufhielt. Die Verwechslung mit den Beweisen und falschen Informationen sei auf einen unbeabsichtigten Fehler seines Agenten zurückzuführen, schrieb Djokovic.

Ein Bundesrichter entschied dann zu Djokovics Gunsten und wies die Regierung an, Djokovics Visum zurückzugeben und ihm zu erlauben, sich im ganzen Land zu bewegen.

Die Fotos bewiesen, dass er am Tag nach dem positiven Test ohne Maske in der Öffentlichkeit auftrat

Nachdem die Medien am 16. Dezember die Information erhalten hatten, dass Đoković im PCR-Test positiv war, kamen schnell Fotos, die bewiesen, dass Đoković am 17. und 18. Dezember, einen Tag und zwei nach dem positiven Test, ohne Maske erschien. in der Öffentlichkeit.

Auch Djokovic ging heute in seinem Instagram-Post auf diese Vorwürfe ein. Er schrieb, dass er erst am Abend des 17.12. vom Ergebnis des PCR-Tests erfuhr, vorher fühlte er sich wohl und hatte keine Symptome, er wurde auch mit einem Schnelltest getestet und erhielt ein negatives Ergebnis. Am 17. Dezember trat Djokovic beim Kindertennisturnier in Belgrad auf und überreichte Preise. Aber selbst ab dem 18. Dezember, als er laut dieser Zeitleiste das Ergebnis des PCR-Tests wissen sollte, fanden die Medien Fotos heraus, auf denen Đoković keine Maske trägt.

Đoković schrieb, dass er schon lange für ein Interview mit den französischen Sportmedien arrangiert worden sei Die Mannschaft, der sein Pflichtbewusstsein nicht loslassen wollte. Im Interview selbst sollte er angemessenen Abstand halten und eine Maske tragen, die er allein zum Fotografieren abgenommen hatte. Laut dem Interview soll sich Djokovic isoliert haben. “Rückblickend sehe ich, dass ich nicht die beste Entscheidung getroffen habe und das Interview hätte verschieben sollen.”

##INSTAGRAM-CYnO7cDqbdj##


Source: Svet24.si by novice.svet24.si.

*The article has been translated based on the content of Svet24.si by novice.svet24.si. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!