Digital Yuan, Peking startet öffentliche App in 10 Metropolen


PEKING – China hat einen entscheidenden Schritt zur Verbreitung des virtuellen Yuan unternommen, indem es eine E-Wallet-App für digitale Währungen öffentlich nutzbar gemacht hat. Das berichtet die South China Morning Post heute.

Die App, die bisher nur über private Links verfügbar war, ist jetzt in den iOS- und Android-App-Stores verfügbar. Derzeit ist die Möglichkeit der Nutzungsregistrierung jedoch auf die Einwohner einiger Städte beschränkt: Shenzhen, Suzhou, Xiongan, Chengdu, Shanghai, Hainan, Changsha, Xian, Qingdai und Dalian sowie Peking mit den anderen Austragungsorte der Olympischen Winterspiele.

Der Start der App erfolgt einige Wochen vor dem chinesischen Neujahrsfest, zu dem traditionell die Chinesen Geldgeschenke in roten Umschlägen austauschen, die jetzt digitalisiert sind.

Derzeit werden die meisten dieser Geschenke über eine Reihe privater virtueller Zahlungsmethoden gemacht, die von Alibaba-Ant Group (Alipay) und Tencent (WeChat Pay) verwaltet werden und es den Benutzern ermöglichen, Geldüberweisungen und Zahlungen über QR-Codes zu tätigen. Dies sind beeindruckende Konkurrenten und der E-Yuan ist möglicherweise kein sofortiger Erfolg.

Im Oktober 2021 hatten rund 140 Millionen Chinesen und Chinesen digitale Yuan-Konten für etwa 62 Milliarden Yuan (8,5 Milliarden Euro) eröffnet.

Supergalerie der entscheidenden Winde für Hyperschallraketen

Eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der neuen chinesischen Hyperschall-Raketen spielte ein neuer Ultra-High-Capacity-Windkanal, der als der erste weltweit gilt, in dem es möglich ist, komplette Raketen zu testen. Dies geht aus einer Studie hervor, die in einer chinesischen Fachzeitschrift veröffentlicht wurde und der South China Morning Post entnommen wurde.

Die Einrichtung hat es Peking ermöglicht, erfolgreich Hyperschallraketen zu entwickeln, die kostspielige Ausfälle und Fehltritte vermeiden, die den ähnlichen Weg für die Vereinigten Staaten gekennzeichnet haben.

Name, Lage und technische Merkmale des Bauwerks bleiben streng geheim. Die Studie zeigt jedoch, dass der Windkanal eine Reihe kritischer Tests am Boden ermöglichte, die die Rakete bei Flugtests Risiken ausgesetzt hätten.

Eine Hyperschallrakete kann mit fünffacher Schallgeschwindigkeit oder sogar noch schneller Tausende von Kilometern in die Atmosphäre fliegen. Die Existenz des Windkanals, mit dem die Raketen vollständig getestet werden können, war bereits von den offiziellen chinesischen Medien enthüllt worden.


Source: RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it.

*The article has been translated based on the content of RSS DiariodelWeb.it Esteri by www.diariodelweb.it. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!