Dieser Ariel Atom heult mit über 240 km/h auf der Autobahn


Ein Ariel Atom wird sich auf der Autobahn ausstrecken und uns das Heulen seines auf über 240 km/h komprimierten Motors genießen lassen!

Der Ariel Atom ist bekannt für seine gesteigerten Empfindungen und für seine Dantesque-Aufführungen. Ein Besitzer wollte ihn mit hoher Geschwindigkeit testen und nahm deshalb eine Autobahn, um seine Höchstgeschwindigkeit zu testen.

Dies ist ein Ariel Atom 3.5 dessen Honda OEM 4 Zylinder 2.0 wird geholfen von a Kompressor. Die Leistung wird dann bei hergestellt 314 ch. Nicht schlecht für ein Auto mit das Gewicht bleibt unter 600 kg!

Schreiender Kompressor

Am Ende einer langen, klaren Geraden, der Fahrer wird es schaffen, 243 km / h zu hängen bevor Sie das Gaspedal loslassen. Beim Beschleunigen heult der Kompressor und überdeckt das Motorgeräusch vollständig. Der Klang ist so schrill, dass Ohrstöpsel unverzichtbar sind. Obwohl dieser Ariel mit einer Windschutzscheibe ausgestattet ist und der Helm daher nicht obligatorisch ist, trifft der Wind dem Piloten ins Gesicht.

Spitzenleistung

Seit dem Anhalten ist die Beschleunigung kräftig und Drehzahlen im laufenden Betrieb auf über 8.000 U/min erhöht. An sechster Stelle scheint der Beschleunigung die Puste auszugehen. Und während der Tacho 242 km/h und dann 243 km/h anzeigt, scheint es für den Atom schwierig, viel schneller fahren zu können. Aber es ist sicher, dass man schon gut süchtig sein muss, um so schnell am Steuer eines Ariel zu fahren, der seine Räder und Vorderradaufhängungen sehen lässt. durch seinen vollständig geöffneten Rohrrahmen.

Ein Atom mehr Richtung Rundkurs als Autobahn

Der Ariel Atom, egal welcher Generation, soll keine langen Geraden schlucken, sondern für mit Highspeed die Kurven verschlingen. Mit seinem geringen Gewicht, tiefstem Schwerpunkt und seinen Motor in der hinteren Mittelposition, der Rundkurs oder die kleinen Bergstraßen sind seine wahre Spielwiese.

Lesen Sie auch:


Source: AutoplusAutoplus by www.autoplus.fr.

*The article has been translated based on the content of AutoplusAutoplus by www.autoplus.fr. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!