Dies ist kein politischer Protest

Wir erinnern uns an den “Streik zur Verteidigung der Behinderten” und wie Frau Iwona Hartwich versicherte: “Oh, und das ist kein politischer Protest!” Oppositionspolitiker und regierungsfeindliche Medien unterstützten Frau Hartwich mit aller Kraft und versicherten ihren Zuhörern den Adel und die unpolitische Natur dieses Protests. Sie haben es mit Berechnung gemacht, weil es zum politischen Konzept passte. Das Lustigste ist jedoch, dass einige der Kommentatoren von Salon24 es wirklich geglaubt haben (so stark ist seine Abneigung gegen Kaczyński, dass er sein Verständnis verwirrt und es unmöglich macht, etwas objektiv zu bewerten).

Jetzt haben wir eine Wiederholung der Unterhaltung. Der Protest ist auch nicht politisch. Es geht darum, die Meinungsfreiheit zu verteidigen. ;; /.

Und im Salon24 gibt es auch “Menschen, die anders denken”, die sich als Kämpfer für die Meinungsfreiheit fühlen.

Das Schlimmste ist, dass regierungsfeindliche Medien ihr Publikum wie Idioten behandeln und – lassen Sie mich hier beurteilen – es mehr tun als die Regierungsmedien (vielleicht haben sie unabhängige Untersuchungen, die zeigen, dass ihr Publikum mehr verdient). Die traurige Tatsache ist, dass so viele Menschen so behandelt werden können – und dies wiederum ist auf Inbrunst zurückzuführen. Je störrischer, verächtlicher und hasserfüllter, desto geringer die Chance auf Vernunft.

Natürlich ist es kein politischer Protest. Medieninhaber sind auf der Suche nach Geld. Welcher Eigentümer für den sogenannten “Gemeinwohl” Verzicht auf Einnahmen an die Registrierkasse? Und wenn es mit der Anstiftung von Menschen gegen die Regierung, mit der ständigen politischen Linie der Medien, kombiniert werden kann, warum nicht? Was ist, wenn es nur ein wenig Kosten spart? Oppositionspolitiker, unabhängig von ihrer Hautfarbe: ob für den Kapitalismus oder dagegen, quasi modern, quasi konföderiert, quasi bäuerlich, quasi links: huzia na Kaczora. Wenn es eine Chance für einen weiteren Fick gibt, warum nicht? Vielleicht klappt es diesmal. Es muss doch gelingen – das ist die gesamte Strategie der totalen Opposition. Bedauere sozusagen, dass sich der “Hals” zusammenzieht, wenn du ihn betrachtest. Bei all dieser Art von Demokratie, dieser Art von Kampf für die Freiheit und dieser Art von Vernunft.

Inwieweit sind die modernen Medien vom klassischen Modell der Demokratie abgewichen (wo uns garantiert werden sollte, dass die führenden Medien “ehrlich, objektiv, unbeteiligt auf beiden Seiten des politischen Streits, den Wählern verlässliche Informationen liefern”)? Die heutigen Medien sollten als Handelsunternehmen, die in politische Kriege verwickelt sind, hohe Steuern zahlen. Je höher die Beteiligung an einer Seite des Streits, desto mehr Klicks und unnötige Empfindungen in ihnen, desto täuschende Menschen, desto schwachsinniger Werbung. Bei letzterem sind wir zumindest einen Schritt in die richtige Richtung.

PS Oh, und ich wünschte, dieser Streik hätte mindestens einen Monat gedauert. 🙂 🙂


Source: Salon24.pl: Strona główna by www.salon24.pl.

*The article has been translated based on the content of Salon24.pl: Strona główna by www.salon24.pl. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!