Die Zahl der Todesfälle mit Covid in der Tschechischen Republik überstieg 32.000


Im vergangenen Frühjahr dauerte es einen Monat, bis die Gesamtzahl der Todesfälle 200 überschritten hatte (die Grenze von 100 Todesfällen wurde in 17 Tagen überschritten). Von Ende Februar bis Anfang April 2021 meldete das Gesundheitsministerium in fünf bis sieben Tagen immer wieder tausend Tote, doch seit Mai hat das Tempo deutlich nachgelassen, aber seit Oktober hat sich die Lage verschlechtert. Derzeit hat die Zahl der Todesfälle mit Covid-19 32.000 überschritten. Die letzten tausend Toten starben in 15 Tagen, der vorherige in weniger als einem halben Jahr.

Der erste Tod mit Covid wurde am 22. März 2020 bekannt gegeben. Mehr als 500 Menschen starben ein halbes Jahr nach dem ersten Tod, am 17. September. Dann begann die Zahl der Todesfälle in wenigen Tagen um hundert zu steigen, die Grenze von tausend Opfer fielen am 10. Oktober. Seit dem 19. Oktober starben täglich mehr als 100 Menschen, am 7. November wurden die 5.000 Toten überschritten und die Zahl der Todesopfer stieg in weiteren 37 Tagen bis zum 14. Dezember auf 10.000.

Bis zum 18. Januar (dh in 36 Tagen) stiegen weitere 5.000 und dann stieg die Zahl der Todesfälle innerhalb von 37 Tagen (23. Februar) um 5.000. Die Grenze von 25.000 Todesfällen wurde am 19. März überschritten, d. h. in 24 Tagen stiegen die folgenden fünftausend Todesfälle von Menschen mit einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion in etwa zwei Monaten an, da die tägliche Zahl der Todesfälle ab Anfang April zu sinken begann. Während des Sommers und Septembers meldete das Gesundheitsministerium viele Tage lang keine Todesfälle, aber die Zahl der Todesfälle begann im Oktober zu steigen.

Tschechien ist eines der am stärksten betroffenen Länder der Welt, was die relative Zahl der Todesfälle durch Coronaviren angeht. Laut ourworldindata.org rangiert es mit rund 2.960 Toten pro Million Einwohner auf Platz sieben in der traurigen, von Peru dominierten Rangliste (über 6.000 Todesfälle pro Million Einwohner). Bulgarien (3910 Tote), Bosnien und Herzegowina (rund 3730), Montenegro (3550), Nordmazedonien (3550) und Ungarn (3390) liegen ebenfalls vor Tschechien. Deutschland hat zum Beispiel ca. 1.180 Todesfälle pro Million Einwohner, Österreich 1.320, Polen 2.120 und die Slowakei 2.510. Der EU-Durchschnitt liegt bei 1.850 Todesfällen pro Million Einwohner.


Source: EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz.

*The article has been translated based on the content of EuroZprávy.cz by eurozpravy.cz. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!